Winterstern Pflanze

Winterstern Pflanze
Winterstern Pflanze

Winterstern Pflanze

Vom Überwintern, wie man es von anderen Pflanzen kennt, kann man beim Weihnachtsstern eigentlich nicht sprechen. Etwa von November bis Februar zeigt er sowohl seine farbenprächtigen Hochblätter als auch Blüten. Nach der Blüte beginnt der Weihnachtsstern, die farbigen Hochblätter abzuwerfen. Dementsprechend sollten etwa Ende Februar bis April die Gießmengen reduziert werden. Die Pflanze kann jetzt etwas kühler, bei Temperaturen zwischen 15 und 17 Grad stehen. Wird sie in den kommenden Monaten richtig übersommert, kann sie pünktlich zum nächsten Weihnachtsfest wieder ihre typischen und sehr dekorativen Hochblätter präsentieren.

Sobald die Pflanze einen etwa zehn Zentimeter langen Trieb ausgebildet hat, wird sie mäßig, einmal in der Woche gegossen, bis die Blüten verwelkt sind. Im Winter sollte der Weihnachtsstern nicht unbedingt in der warmen Stube stehen, er bevorzugt einen hellen Standort bei 18 bis 20 Grad Celsius. Lässt die Pflanze die Blätter hängen, ist das meist ein Zeichen für einen zu warmen Standort. Auch zu viel Wasser verträgt er nicht, daher sollte sparsam gegossen werden. Bei der richtigen Pflege halten die Blüten mehrere Wochen.

Mdr Garten

Am besten wässert man den Weihnachtsstern in einem Tauchbad, anstatt ihn regelmäßig zu gießen. Man nimmt den nahezu trockenen Ballen samt Topf und taucht ihn für einige Minuten in ein zimmerwarmes Wasserbad. Danach lässt man das Wasser intestine abtropfen und stellt ihn zurück in den Übertopf oder auf einen Untersetzer. Nach dieser achtwöchigen Kurztagsphase ist die Blütenbildung in der Regel abgeschlossen. Endlich zeigen sich die neuen roten, lachsrosafarbenen, gelben oder cremeweißen Hochblätter und die Pflanze kann wieder heller gestellt werden. Tiere reagieren in der Regel empfindlicher auf Pflanzenstoffe als Menschen.

winterstern pflanze
Winterstern Pflanze

Ende Herbst ist es ratsam den Weihnachtsstern an einen dunklen Standort zu verbringen der keine Abendbeleuchtung abbekommt. Dadurch wird die Blütenbildung angeregt und die Pflanze entwickelt sich wieder zum farbenfrohen Hingucker. Bei Weihnachtssternen handelt sich um mehrjährige Pflanzen, deren Heimat in Südamerika liegt. Der strauchartige Wuchs von einer Höhe bis zu sechs Metern in der Heimat ist bei uns eher selten anzutreffen, da wir den Weihnachtsstern als Kübelpflanze kultivieren. In vielen Fällen hält der Weihnachtsstern hierzulande gerade einmal eine Adventssaison durch. Achten Sie beim Kauf auf kräftige und dunkelgrüne Blätter.

So Verfärben Sich Die Hochblätter Wieder Rot

Wir verraten Ihnen, worauf es beim Übersommern eines Weihnachtssterns ankommt. Vergilbte oder welkende Blätter sind beim Weihnachtsstern meist die Folge von kalter Zugluft. Permanent nasse Erde führt zu Wurzelfäule und Grauschimmel. Schneiden Sie befallene Blätter sofort ab und entfernen Sie sie vorsichtig, damit sich die Pilzsporen nicht weiter ausbreiten können. Eine zu hohe Lufttrockenheit kann zu Woll- und Schildläusen führen.

winterstern pflanze
Winterstern Pflanze

Durch das Anmelden willigen Sie ein, dass wir Ihnen regelmäßig per E-Mail unseren Newsletter rund um den Garten und mit Produktangeboten zusenden. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Während der heißen Sommerwochen kann es Sinn machen, wenn man ihn vor der direkten Mittagssonne schützt. Erwärmt sich der Topf, trocknet die Erde schnell aus und die Blätter welken. Der Weihnachtsstern gehört zum Advent wie Plätzchen und Weihnachtsmarkt. Doch nicht nur bei der Pflege und beim Gießen kann man bei der empfindlichen Pflanze einiges falsch machen, sondern bereits beim Kauf.

Karottengrün: Ist Das Grüne Möhrenkraut Essbar Oder Giftig?

Dies schließt natürliches Tageslicht und künstliches Glühbirnen-Licht mit ein. Staunässe darf grundsätzlich nicht entstehen, denn sonst droht Wurzelfäule. Gießen Sie Ihren Weihnachtsstern nur dann, wenn sich die obere Erdschicht trocken anfühlt oder wenn der Christstern anfängt, die Blätter hängen zu lassen. Zu häufiges Gießen sorgt dafür, dass die Blätter vergilben und abfallen. Meist ist es dann für die sonst mehrjährige Pflanze schon zu spät und sie geht ein.

Gedüngt wird nur noch einmal die Woche oder gar nicht bis zum nächsten Frühjahr. Ein kritischer Faktor bei der Pflege des Weihnachtssterns ist die Dauer der Lichteinstrahlung. Bei Adventssternen handelt es sich um sogenannte Kurztagpflanzen. Ursprünglich kommen sie aus dem in der Nähe des Äquators liegenden Süd- und Mittelamerika, wo diese Dunkelphase auf natürliche Art und Weise stattfindet. Wenn Sie Ihren Weihnachtsstern zum Blühen bringen möchten, müssen Sie die Bedingungen in Ihrer Wohnung also entsprechend an die äquatoriale Heimat der Pflanze anpassen. Achten Sie daher darauf, dass er pro Tag nicht länger als zwölf Stunden Licht abbekommt.

  • Er kann nach dem Frost ins Beet oder auch in den Kübel gepflanzt werden.
  • Mit ihren meist feuerroten Blättern bringen sie die Weihnachtsstimmung in jedes Zuhause.
  • Der Weihnachtsstern liebt es zwar sonnig und warm, aber dennoch sollte darauf geachtet werden, dass der Weihnachtsstern nicht über einer aufgedrehten Heizung steht.
  • Die Stecklinge anschließend in Anzuchterde setzen, die mit grobem Sand vermischt wurde.
  • Ist er im Winter in einem Raum ohne zusätzliche Beleuchtung untergebracht, dann blüht er auch ohne diese Maßnahme.

Die Pflanze darf dann an einen kälteren Standort und braucht noch weniger Wasser. Nach etwa sechs Wochen können Sie den Weihnachtsstern dann umtopfen. Nicht nur der Weihnachtsstern ist eine beliebte Pflanze für die Adventszeit. Noch viel mehr Zimmerpflanzen können uns das Warten auf Weihnachten versüßen. Unsere 10 schönsten Pflanzen für die Weihnachtszeit finden Sie hier. Die Blätter des Christsterns sind schwach behaart und wechselständig.

winterstern pflanze
Winterstern Pflanze

Die richtige Pflege fängt beim Weihnachtsstern schon mit dem Kauf und dem Transport an. Achten Sie beim Kauf bereits darauf eine Pflanze zu erwerben, die nicht draußen in der Kälte gestanden hat. Das hätte zur Folge, dass der Temperaturunterschied in der Wohnung dazu führt, dass die Pflanze alle Blätter abwirft. Rote, weiße, gelbe oder rosafarbene Weihnachtssterne gibt es in der Vorweihnachtszeit in vielen Geschäften. Damit Sie lange etwas von der bunten Blätterpracht haben, rät Jeanette Schweikert dazu, den Weihnachtsstern im Fachgeschäft zu kaufen.

winterstern pflanze
Winterstern Pflanze

Er ist sehr kälteempfindlich und kann im schlimmsten Fall auf dem Heimweg einen Frostschaden bekommen. Im Sinne der Nachhaltigkeit und zur Unterstützung der lokalen Gärtner zeigen wir keine Angebote zu Samen, Setzlingen oder Pflanzen. Bitte nutzen Sie dafür das reichhaltige Angebot und die Fachberatung Ihrer Gärtnerei. Dafür müssen Sie dem Weihnachtsstern einen Lichteinfluss von 12 Stunden liefern. Das machen sich auch viele Gärtner zunutze und können somit die Blütezeit auf die ideale Verkaufszeit abstimmen.

Die meisten Pflanzen haben grüne Blätter und bunte Blüten. Wenn ihr euch diese Pflanze genau anschaut, seht ihr, dass hier nicht die Blüten rot sind, sondern die oberen Blätter. Mitteilungen über Fehler sind stets willkommen (Kontaktmöglichkeiten siehe Impressum).

Unterer Brustmuskel Trainieren

Unterer Brustmuskel Trainieren

Wo Ist Olaf Scholz Geboren

Wo Ist Olaf Scholz Geboren