Tuesday, December 7, 2021
spot_img

Wiener Städtische-App zur branchenbesten gekürt


Die losleben-App jener Wiener Städtischen hat sich im landesweiten Ranking jener bestbewerteten Versicherungs-Apps durchgesetzt und ist qua Branchensieger ausgezeichnet worden.

Wien (OTS) Im Zuge einer landesweiten Online-Umfrage hat die Verbindung zu Händen Verbraucherstudien (ÖGVS) die Nutzerzufriedenheit mit 390 Apps aus 56 Branchen mittels App-Zufriedenheits-Score gemessen. Insgesamt wurden rund 48.000 Kundenmeinungen eingeholt. Unter den Versicherungs-Apps erzielte die losleben-App jener Wiener Städtischen mit 8,67 von 10 möglichen Punkten die mit Distanz höchste Kundenzufriedenheit. „Unsrige losleben-App ist ein perfektes Sichtweise zu diesem Zweck, dass erfolgreiche Digitallösungen vereinigen Mehrwert zu Händen Kundinnen und Kunden einbringen“, zeigt sich Sonja Steßl, Vorstandsdirektorin jener Wiener Städtischen, stolz. „Die Spitzenplatzierung freut uns untergeordnet, weil unsrige eigenen Ansprüche qua Digitalanbieter ständig wachsen und in jener Evolution und dem Zusatz jener losleben-App sehr viel Herzblut steckt.“

Die Zahlen reservieren die hohe Nachfrage und Bejahung jener Computerprogramm: Rund 4.500 Einreichungen verzeichnet die losleben-App wöchentlich – von Rechnungen zu Händen Behandlungen, Medikamente und Heilbehelfe solange bis hin zu Schäden aus Haushalt und Eigenheim können mehrere Bevorstehen darüber hinaus die App schnell und trivial abgewickelt werden. Im Hintergrund arbeitet eine künstliche Intelligenz (KI), wodurch Bearbeitungs- und Auszahlungszeiten reduziert werden. Entwickelt wurde die App vom Corporate Start-up viesure, dem Innovationszentrum jener Vienna Insurance Group unter jener Rohrfernleitung jener Wiener Städtischen. Schon im Rosenmonat sicherte sich die App beim Digital Impuls Award, veranstaltet von jener Tageszeitung „Die Verdichter“, unter den Finanzdienstleistern in jener Kategorie „Neuerung und Transformation” die Bestplatzierung.

Digitalisierungsoffensive nimmt weiter Reise aufwärts

Mit ihren digitalen Lösungen, die sie in den vergangenen Jahren im Servicebereich eingeführt und nachdem und nachdem ausgeweitet hat, war die Wiener Städtische mehr qua einmal Vorreiter am heimischen Markt. Steßl: „Die Digitalisierung ist ein zentraler Bestandteil unserer Zukunftsstrategie. Die Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden stillstehen stets im Mittelpunkt – einerseits in Form von jener Vorsorge, eine andere Sache ist in Hinblick aufwärts dasjenige Tafelgeschirr. Jetzt heißt es, unsrige innovativen Digitallösungen sukzessive weiterzuentwickeln, um unsrige führende Rolle unter Österreichs Versicherern zu festziehen.“ Zuletzt wurden Verbesserungen wie die biometrische Registrierung darüber hinaus Fingerdruck und Face ID umgesetzt, die sehr gut spekulativ werden. Weiters geplant ist etwa jener Zusatz jener digitalen Schadensabwicklung aufwärts die Sparten Kfz und Unfall.

Die Presseaussendung finden Sie untergeordnet unter wienerstaedtische.at

Rückfragen & Kontakt:

WIENER STÄDTISCHE Versicherung
Unternehmenskommunikation
Schottenring 30, 1010 Wien

Christian Kreuzer – Rohrfernleitung
Tel.: +43 (0)50 350 – 21336
Mail: c.kreuzer@wienerstaedtische.at

Barbara Benedik
Tel.: +43 (0)50 350 – 20096
Mail: barbara.benedik@wienerstaedtische.at



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel