Tuesday, December 7, 2021
spot_img

Welche Gesetze ändern sich 2021 zum Besten von Unternehmensinhaber und Arbeitnehmer


Umsatzsteuer wieder höher – und was auch immer zurück

Die zweite Jahreshälfte 2020 war geprägt von dem verminderten Mehrwertsteuersatz, dieser von 19 uff 16 v. H. und von 7 uff 5 v. H. zum Besten von den reduzierten Sprung angesetzt wurde. Lichtvoll war ja schon im Vorfeld, dass dieser Schritttempo nicht von Dauer sein würde. So wirst du denn Unternehmen im kommenden Jahr wieder den höheren Umsatzsteuersatz von 19 und 7 v. H. verwenden zu tun sein. Die Umstellungsformalitäten dürften sich in diesem Sachverhalt ja – unterschiedlich denn im Juli – in Säumen halten: Die meisten Buchhaltungs-Tools nach sich ziehen dies ja weiterhin zum Besten von Rechnungen aus Zeiten vor Juli schon vorgesehen, sodass sich da fast wie nichts ändert. Wohnhaft bei dieser Umsatzsteuervoranmeldung kannst du so was auch immer wieder in die gewohnten Felder eintragen und musst nicht mit dem Feld zum Besten von die abweichenden Steuersätzen funktionieren.

Wohnhaft bei Abrechnungen spielt, wenn in einem Rutsch getilgt wird, dies Finalisierungsdatum, aus diesem Grund dieser Ergebnis dieser Funktionieren eine Rolle. Kompliziert wird’s, wenn du in mehreren Tranchen getilgt wurdest. Hier unterscheidet dieser Gesetzgeber zwischen Abschlagzahlungen und Teilzahlungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragst du das Mittel der Wahl deinen Steuerberater.

Neuerungen beim Investitionsabzugsbetrag: Einheitliche Gewinngrenze

Wer denn Unternehmer größere Anschaffungen plant, kann den Investitionsabzugsbetrag nutzen. Du kannst so den Kaufbetrag schon vor Besorgung von deinen Profitieren abzocken und so zum Beispiel in einem speziell ertragreichen Jahr deine Steuerlast senken. Rückwirkend zum Besten von dies Wirtschaftsjahr 2020 wird die Vorgehensweise hierzu vereinfacht: Die bislang geltenden Umsatzgrenzen, die sich nachher dieser Form dieser Bilanzierung richteten, sind Vergangenheit. Zu diesem Zweck gilt jetzt die einheitliche Gewinngrenze von 200.000 Euro. Unterschiedlich denn bisher sind nicht mehr nur 40 v. H., sondern 50 v. H. anrechenbar.

Steuererklärung und Jahresabschluss: Coronahilfen berücksichtigen

Wer im ablaufenden Jahr Coronahilfen in irgendwer Form bezogen hat, muss sie in dieser Steuererklärung unter den Betriebseinnahmen zeigen. Welche zu tun sein sowohl von Soloselbstständigen denn Neben… von Körperschaften versteuert werden und unterliegen nicht dem Progressionsvorbehalt. Nicht aufgenommen werden sie gewiss in dieser Umsatzsteuererklärung und in den Umsatzsteuervoranmeldungen, wie du ja sicher schon bemerkt hast, da es sich um echte, nichtsteuerbare Zuschüsse gehandelt hat.

Weitestgehend fertig!

Bittgesuch klicke uff den Link in dieser Bestätigungsmail, um deine Einschreibung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter?
Jetzt mehr versiert

Corona-Zugabe zum Besten von deine Mitwirkender: Die Risiko bleibt existieren

Eine besondere Berücksichtigung können Unternehmensinhaber ihren Mitarbeitern weiterhin zukommen lassen: Solange bis zu 1.500 Euro einmalige Sonderzahlung wegen des Engagements in dieser Coronazeit bleiben solange bis zum 30. Monat der Sommersonnenwende steuerfrei. Wenn du denn Unternehmensinhaber aus diesem Grund noch den finanziellen Spielraum hast und deinem Mitarbeitern irgendetwas Gutes tun willst, bleibt die Risiko, Steuern zu sparen, weiterhin existieren. Wirklich gilt dies nur einmal pro Mitwirkender – will sagen: Wenn du dies schon 2020 gemacht hast, ist die Vergangenheit durch. Weil die Frage häufiger aufkam: Zufolge kennzeichnen musst du dies in deiner Rechnungsführung natürlich, ein spezieller Nachweis weiterführend erhöhte Belastungen deiner Mitwirkender oder eine gegenseitige Verbindung an die Büropräsenz in dieser Firma oder ans Heimbüro ist damit nicht verbunden.

Im Übrigen Corona: Deine Mitwirkender können sowohl 2020 denn Neben… 2021 ihre fürs Homeoffice angefallenen Preis in Höhe von 5 Euro pro Werktag, gedeckelt für 600 Euro pro Jahr (aus diesem Grund zum Besten von 120 Arbeitstage), veranschlagen – gewiss nur im Rahmen dieser tatsächlich so verbrachten Heimarbeitstage. Unterm Strich ändert sich in Folge dessen gewiss wohl weder noch so viel, weil dieser Mitwirkender ja an diesen Tagen keine Pendlerpauschale veranschlagen kann.

Kurzarbeit: Erhöhte Kurzarbeitergeldsätze bleiben existieren

Weiter verlängert wurden die Sonderregelungen zum Besten von Kurzarbeit – mit dieser Bekräftigung, dass die Coronakrise ja noch nicht vorbei ist. Somit bleibt es für den erhöhten Kurzarbeitssätzen, zum Besten von die fast wie Finale letzter Monat des Jahres Schluss gewesen wäre. Somit gibt es ab dem vierten Monat weiterhin 70 statt dieser sonst üblichen 60 v. H. (zum Besten von Arbeitende mit Kindern 77 v. H. statt 67) zum Besten von Kurzarbeitende – und ab dem siebten Monat steigt dieser Sprung uff 80 statt 70, beziehungsweise 87 statt 77 v. H.. Gut zu wissen: Solange bis Finale 2021 sollen, unterschiedlich denn ursprünglich geplant, die Zuschüsse des Arbeitgebers steuerfrei zum Besten von den Mitwirkender bleiben.

Kranken- und Rentenversicherung: Welche neuen Sätze gelten zum Besten von deine Mitwirkender

Entsprechend den Wünschen hergerichtet werden zum Jahr 2021 Neben… wieder die Krankenversicherungs- und Rentenversicherungssätze. Die Grenze, solange bis zu dieser uff Gehälter in dieser gesetzlichen Krankenversicherung Krankenkasse gezahlt wird (Beitragsbemessungsgrenze) steigt ab 1. Januar 2021 uff jährlich 58.050 Euro (monatlich 4837,50 Euro). Wer mehr denn 64.350 Euro verdient, liegt oberhalb dieser Pflichtversicherungsgrenze und darf sich eine private Krankenversicherung suchen.

Krankenschein wird digital – erst mal zugegeben nur „so halb“

Im Übrigen Krankenversicherung: Ab dem neuen Jahr wird dieser gute Angetraute gelbe Krankenschein, die „AU“, erschlagen und durch eine rein digitale Problembeseitigung ersetzt. Deine Mitwirkender werden somit nicht mehr die übliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung unterbreiten, sondern dieser behandelnde Weißkittel schickt die entsprechende digitale Variante an die Krankenkasse. In einer Übergangszeit, die 2021 andauert, erhält dieser Patient zugegeben weiterhin den Schein zum Besten von den Unternehmensinhaber, dem er diesem wie gewohnt einreicht. Erst ab 2022 ist dieser Prozess voll digitalisiert – dann werden die Unternehmensinhaber automatisiert von dieser Krankenkasse informiert.

Wichtig: Zu Händen die Mitwirkender selbst ändert sich in Folge dessen erstmal wenig. Zu Händen die Unternehmensinhaber gilt ab 2022, dass sie selbst umtriebig werden zu tun sein. Denn wenn die Datenansammlung von dieser Krankenversicherung zur Invalidität des Mitarbeiters eingestellt wurden und elektronisch bereitstehen, muss dieser Unternehmensinhaber sie Datenansammlung selbst für dieser Krankenversicherung abrufen. Zu Händen Patienten bietet dieser neue Tafelgeschirr mindestens eine lückenlose Dokumentation für dieser Krankenkasse und sichert den korrekten Tilgung beim Krankengeld.

Zu Händen deine Mitwirkender: Pendlerpauschale steigt um 5 Cent

Im Rahmen dieser Mobilitätswende wird die Pendlerpauschale uff 35 Cent pro Kilometer angehoben – gewiss erst ab dem 21. Kilometer; darunter bleibt die Pendlerpauschale für den bisher üblichen 30 Cent. Ab 2024 folgt eine weitere Anhebung uff 38 Cent ab dem 21. Kilometer. Weltall dies ist fast wie nur temporär, aus diesem Grund erstmal solange bis 2026 festgeschrieben. Könnte zugegeben gut sein, dass man solange bis dorthin einsieht, dass man Neben… getrost daran festhalten kann.

Dies könnte dich Neben… interessieren



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel