Tuesday, December 7, 2021
spot_img

Von Kipp-Fenstern und Souper – DASDING


Uyen ist Studentin und kommt aus Vietnam. Ihre Videos zu Situationen, die wir qua “typischerweise Alman” bezeichnen würden, nach sich ziehen aufwärts TikTok und Instagram in den letzten Monaten jede Menge Fans bekommen. Derbei spricht sie zum Musterbeispiel Schüler*medial und Studierenden aus verschiedenen Ländern aus dieser Seele – und lässt uns nicht nur die Sache mit dem Wecken zu jeder Tages- und Nachtzeit nochmal reflektieren.

Uyen kam 2019 aus Vietnam nachher Deutschland, um ihren Master in einem Wirtschaftsstudiengang zu zeugen. Punktum Langeweile hat sie sich zu Beginn dieser Corona-Weltweite Seuche TikTok runtergeladen und ihre Kulturschock-Momente in kurze Videos gepackt. Dass ein Kipp-Fenster Virus… umziehen würde, hätte sie wahrscheinlich nicht gedacht. Wir nach sich ziehen Fragen:

Wie bist du aufwärts die Idee gekommen, Videos jenseits Deutschland aus deiner Ziel zu zeugen?

Uyen: “Deutschland ist dies erste westliche (so sagen wir in Süd-Ost-Asien wenn wir jenseits Europa oder Vereinigte Staaten von Amerika sprechen) Nationalstaat, in dies ich je gereist bin. Deswegen habe ich wirklich wenige Kulturschocks erlebt. 😄

Durch meinen deutschen Kollege hatte ich damit immer die Möglichkeit, Gimmick nachzufragen und mir verdeutlichen zu lassen, wenn ich irgendetwas nicht verstand. Dasjenige erste Video, dies ich zu dem Themenbereich 2019 machte, war jenseits ein sehr alltägliches Themenbereich, nämlich dies Auf jemandes Wohl trinken. In Deutschland wird damit erwartet, dass man sich wechselseitig in die Augen sieht, woraus ich mich immer noch nicht komplett gewöhnt habe. Dasjenige Kipp-Fenster war dann untergeordnet eine Kleinigkeit, die hier zu Gunsten von jeden normal ist, zu Gunsten von mich freilich vollkommen neu war, da ich so irgendetwas noch nie zuvor gesehen hatte. Und virtuell war ich damit nicht zurückgezogen, denn dies Video ging durch die Schicht!”

“Viele Expats und Auslandsstudenten reagierten und erzählten, dass es ihnen genauso ging. Welches mich überraschte, war dann, wie gut dies Video untergeordnet nebst den Deutschen ankam! Dass irgendetwas zu Gunsten von sie so Alltägliches so interessant zu Gunsten von mich war, schien wiederum sie zu fesseln! Selbst habe viele Kommentare von Deutschen erhalten, die es interessant fanden, ihren Tretmühle durch meine Augen zu sehen. Da habe ich gemerkt, dass es Motivation an meinen Erlebnissen gibt und beschloss, regelmäßig lustige Videos jenseits meine Erfahrungen zu posten. Zunächst nur aufwärts TikTok später dann untergeordnet aufwärts Instagram.”

Dasjenige zu tun sein wir natürlich fragen: Dein all-time-favorite “german thing”?

Uyen: “Die öffentlichen Verkehrsmittel! Dieser Nahverkehr ist so praktisch! Selbst brauche kein PKW oder Taxi und komme trotzdem intrinsisch kürzester Zeit an so viele Orte! Es geht schnell, hemdärmelig und mein Studententicket ist super günstig! Und dann dieser ICE! Selbst habe meinem Kollege nicht geglaubt, qua er mir gesagt hat, dass wir mit 300 km/h unterwegs waren! Er fuhr so leise und sanft! Selbst habe mich gefühlt, qua wäre ich in dieser Zukunft!”

Welches wirst du nie verstehen/wiederholen können, welches dir in Deutschland aufgefallen ist?

Uyen: “Souper und Frühstück! Selbst liebe dies deutsche Wecken und seine Vielfalt, kann freilich schwergewichtig wiederholen, wie mein Kollege morgens und abends ‘nur’ Wecken essen kann. Selbst komme aus Vietnam und brauche mindestens zwei warme Mahlzeiten am Tag, besser drei. Selbst muss freilich zugeben, dass ich manchmal neidisch aufwärts ihn bin, wenn er sich reibungslos eine Scheibe Wecken belegt, während ich morgens erst noch kochen muss.”

Du hast aufwärts TikTok mittlerweile 197k Follower und Mio. Likes, aufwärts Instagram sind es 200k Follower. Welche Reaktionen bekommst du aufwärts deine Videos?

Uyen: “Glücklicherweise ist dieser Hauptteil meines Feedbacks positiv! Expats wahrnehmen sich durch meinen Content wahrgenommen und nicht einzeln. Selbst habe sogar News von Studenten bekommen, die ohne Rest durch zwei teilbar zum Sommersemester nachher Deutschland kommen und meine Videos qua “Zubereitung” angeschaut nach sich ziehen und sich weniger Sorgen zeugen ins Ungewisse aufzubrechen.

Von Deutschen gibt es untergeordnet vorwiegend positive Rückmeldungen. Sie sagen ich halte ihnen mit einem Augenzwinkern den Spiegel vor, freilich dies aufwärts liebevolle Sorte und Weise, welches erfrischend zu Gunsten von sie ist. Dasjenige ist ein tolles Lobhudelei zu Gunsten von mich, denn ich will ja wirklich niemanden kränken. Dagegen natürlich gibt es leider untergeordnet Hass. Manchmal werden rassistische Ausdrücke verwendet. Sowie es in einem Video ums Lebensmittel geht, gibt es mindestens vereinen Kommentar, dieser aufwärts vermeintlich asiatische Essgewohnheiten abzielt. Linie am Werden hat mich dies sehr getroffen, freilich ich lerne langsam besser damit umzugehen. Selbst versuche mich aufwärts die hunderten von positiven Kommentaren zu verdichten und nicht aufwärts den vereinen negativen.”

Versus-asiatischer Rassismus hat seither dieser Corona-Weltweite Seuche ja stark zugenommen. Unter dem Hashtag #StopAsianHate wird im Netzwerk dagegen gekämpft und vorurteilsfrei. Hast du dazu untergeordnet Berührungspunkte aufwärts Instagram/TikTok?

Uyen: “Wie ich schon erwähnt habe, bin untergeordnet ich schon in Kontakt mit anti-asiatischem Rassismus gekommen. Selbst versuche mich davon freilich nicht runterziehen zu lassen, denn dieser Hauptteil meiner Erfahrungen hier ist konsistent positiv. Die Deutschen zeigen sich mir größtenteils sehr ungeschützt und leutselig.

Aufwärts meinen Plattformen wird Rassismus nicht geduldet. Wer mich oder meine Follower betupft und Rassismus verbreitet wird geblockt. Selbst versuche mich davon nicht steuern zu lassen und bewahre mir meine Positivität. Denn drum geht es mir. Selbst möchte den Leuten in einer schwierigen Zeit Freude nachher Hause einfahren. Selbst hoffe sehr dass meine Videos untergeordnet kleine Menge dazu hinzufügen, kulturelle Unterschiede besser wahrzunehmen und sensibel mit ihnen umzugehen. Selbst hoffe, dass jenseits meine Videos mehr Menschen lernen, die vielen kleinen Unterschiede und Besonderheiten zu feiern und sich verbinden in angemessener Weise darüber zu Freude haben.”



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel