Tuesday, November 30, 2021
spot_img

Volkshochschule in Hammelburg und Mineralquelle Kisingen setzt aufwärts Inklusion


Den unterfrnkischen Inklusionspreis fr Eröffnung und Erziehung nach sich ziehen die Volkshochschulen (Vhs) Hammelburg und Mineralquelle Kissingen erstmals entgegen genommen. Bezirkstagsprsident Erwin Dotzel berreichte die Benennung im Sitzungssaal im Kellereischlosses.

Jene Wrdigung, verbunden mit einem Preisgeld von 2 500 Euro, galt dem Kaution fr die “deutsche Gebrdensprache in Zeiten von Corona”. Dafr hatten sich die Kooperationspartner mchtig ins Zeug gelegt und den selbst gehrlosen Oswald Friedrich fr den dreiteiligen Richtung in deutscher Gebrdensprache engagiert.

Unter schwierigen Corona-Bedingungen

Brgermeister Armin Warmuth begrte neben dem Bezirkstagsprsidenten die beteiligten Akteurinnen, Behindertenbeauftragte und Kursteilnehmer sowie Michael Balk, Sprossenstiege jener Vhs Mineralquelle Kissingen und Hammelburg, und Claudia Beyrle, Geschftsfhrerin jener Vhs Hammelburg. Sie fhrte aus, dass jener Richtung Gebrdensprache an den heimischen Volkshochschulen schon frher prsent war, doch wieder eingeschlafen war. Beyrle nahm ihn wieder ins Sendung aufwärts, doch Corona machte vereinigen Strich durch die Zeche.

Wieder begonnen in jener ra “Maskenpflicht” und zunchst abgesegnet vom Gesundheitsamt whrte dieser Status jedoch nicht nachhaltig. Die steigenden Inzidenzzahlen unterbanden Prsenzveranstaltungen und es blieb kein anderer Weg denn Online-Konferenzen. “Die Kursteilnehmer bissen sich durch”, so Beyrle. Doch denn endlich wieder Prsenz erlaubt war stand die Geschftsfhrerin vor dem Kuriosum, dass manche Teilnehmer online weitermachen wollten. Eine Lsung fand sich im Zwitterhaft-Unterricht – ergo manche Teilnehmer in Prsenz und manche weiterhin online.

In die Bevlkerung tragen

Ziel ist es die Gebrdensprache ber Kursteilnehmer in die Bevlkerung zu tragen. “Denn die Gebrdensprache ist eine lebendige, herzliche Sprache. Sie soll Gehrlosen Brcken zusammensetzen und sich wechselseitig die Welt ffnen”, macht Beyrle spürbar. Wie dies erfolgen kann zeigten mehrere Demonstrations-Beispiele mit Betroffenen und Kursteilnehmern. So trugen die Kursteilnehmer Katja Krpert, Michaela Maack und Christina Scheit unter Dirigat von Claudia Abt ein Song vor, dasjenige vom CD-Player gespieltund in Gebrdensprache prsentiert wurde.

Bezirkstagsprsident Dotzel zeigte sich von den Prsentationen beeindruckt, die “tief in die Inklusion lang genug sein”. Die Sprache sei ein zentraler Kriterium menschlichen Wesens. “Welches nunmehr wenn die Wahlstimme oder dasjenige Ohr versagt. Wie ist es wenn man taub oder stumm ist?”, fragte er in jener berzeugung, dass sich ein Hrender oder Sprechender schwergewichtig tut sich solches vorzustellen.

“Mit jener Sprache drcken wir unsrige Gefhle und Gedanken aus. Wer ergo nicht sprechen oder nicht hren kann, jener ist jener aufwärts die Gebrdensprache angewiesen. Insofern ist es naheliegend die Video Home System Hammelburg fr ihren Kaution zur Gebrdensprache in Corona-Zeiten mit dem Inklusionspreis in jener Kategorie Eröffnung und Erziehung dekorieren. Die Video Home System Hammelburg sorgt seit dem Zeitpunkt Mrz vorigen Jahres fr die Verbreitung jener Gebrdensprache um jener Isolation Nichthrender entgegenzuwirken.

So wird dasjenige Preisgeld investiert

Von jener erworbenen Kompetenz profitieren nebensächlich Schulen, Kindergrten, Sterbehaus-Vereine sowie Angehrige und Freunde jener Nichthrenden”, begrndete jener Bezirkstagobere. Dies Preisgeld soll unter anderem in Ausstattungsverbesserung jener Unterrichtsrume flieen und weitere Kurse im Einsatzgebiet Inklusion und Gebrdensprache ermglichen. “Die Jury war jedenfalls begeistert von diesem Engagement und jener Durchsetzungsfreude, die wieder einmal belegt, dass dasjenige menschliche Miteinander keine groen Worte braucht sondern hufig kleine Gesten gengen.

Mit dem Inklusionspreis will jener Kreis Projekte oder Angebote dekorieren, die die Lebenssituation von Menschen mit Verzögerung nachhaltig und konkret verbessern oder vereinigen sprbaren Mitgliedsbeitrag zur Teilhabe in jener Großunternehmen leisten”, fhrte Dotzel aus.

Brgermeister Warmuth war “stolz aufwärts diesen Preis – zumal Weltweite Seuche-Einschrnkungen dasjenige Unterfangen schwierig gestalteten”. Sein Erkenntlichkeit galt jener Volkshochschule fr die erbrachten Leistungen. Nicht zuletzt die Bezirks- Behindertenbeauftragten, Karin Renner und Christina Feiler, dankten mit den Worten: “Wir wurden heute in neue Welt gefhrt. Es war wichtig fr uns zu wissen, dass es so irgendwas nebensächlich in unserer Heimat gibt.”



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel