Friday, January 21, 2022

Vervollständigung des Swine-Tunnels verzögert sich hinaus 2023

- Advertisement -


Es ist schon sicher: Jener Swine-Tunnel wird nicht zum geplanten Termin fertiggestellt sein. Dasjenige nach sich ziehen sowohl jener Auftragnehmer zu Händen dasjenige gigantische Verkehrsprojekt denn gleichermaßen die Behörden jener Stadt Swinemünde schon bestätigt.

Jener Tunnelbau sollte laut Vertrag im Herbst 2022 verschlossen sein. Dieser Termin kann nicht gehalten werden, die Vervollständigung wird sich mindestens um mehrere Monate verschieben. Jener Auftragnehmer, dasjenige Konsortium PORR/Gülermak, hat eine Verlängerung zu Händen die Bauarbeiten schon offiziell beantragt.

Wegen Corona: Partner in Reich der Mitte können Fristen nicht einhalten

„Jener Auftragnehmer will den Fertigstellungstermin des Tunnels hinaus den 15. Januar 2023 verschieben. Grund dazu ist Covid-19“, sagt Swinemündes Stadtpräsident Janusz Żmurkiewicz. „Jener Desiderat wird vom Vertragsingenieur und dem Ersatzinvestor, darum jener Generaldirektion zu Händen Nationalstraßen, geprüft. Wir warten hinaus ihre Vorschlag. Wenn wir sie erhalten, werden wir eine Spiel treffen.“

Bisher gab es keine Indikator dazu, dass es zu Verzögerungen kommen würde. In zahlreichen Mitteilungen nannten Auftragnehmer und Trader bislang immer den gleichen Termin zu Händen die Vervollständigung des Tunnels – Herbst 2022. Wie Grund zu Händen die Verschiebung des Fertigstellungstermins werden jetzt hauptsächlich Probleme zusammen mit jener Produktion und Lieferung jener in Reich der Mitte gebauten riesigen Tunnel-Bohrmaschine angeführt.

Coronabedingt konnten die asiatischen Partner die Fristen nicht einhalten. Im Zuge dessen sei es zu Verzögerungen im Bauablauf gekommen, argumentiert jener Auftragnehmer in seinem Desiderat hinaus Friständerung. Die Spiel darüber soll in den nächsten Tagen fliegen.

Segmente zu Händen Tragschicht jener Schienenstrang werden montiert

Derzeit werden Elemente zu Händen die Straße und die Hülse des Tunnels gefertigt. Kurz 5000 Segmente werden gewünscht, mehr denn die Hälfte wurde schon in einem speziellen Fertigteilwerk hergestellt. „Die ersten werden unter jener Straße montiert. Sie stellen ein tragendes Factor zu Händen die Schienenstrang dar. Die Deckenelemente herhalten wiederum jener Desintegration von Lüftungsschächten und Gitterträger denn Schalung jener Fahrbahnplatte“, erklärt Jacek Król, Ingenieur des Konsortiums SWECO/Lafrentz, dasjenige die Kapitalaufwand beaufsichtigt.

Die Montage ist ein Kraftakt. Die unterdies bewegten U-Elemente wiegen speedy 10 Tonnen professional Stück, Deckenelemente je 6,5 Tonnen und Gitterträger etwa 600 Kilogramm. Später wird hinaus jener Stahlbetonplatte eine Dämm- und zu Händen die Schienenstrang eine Asphaltschicht verlegt.

Untergrund wird zu Händen Swine-Tunnel vereist

Synchron laufen intensive Vorbereitungen zu Händen eine Bodenvereisung. Die soll ein sicheres Durchbrechen jener Tunnelhülle und den Behausung von zwei Notausgängen geben. „Die größte Herausforderung besteht in jener präzisen Tiefbohrung, um die richtige Type jener Frostschicht und deren angemessene Festigkeit und Dichtheit zu erzielen“, fügt Jacek Król hinzu. Zwei weitere Notausgänge sollen ohne Gefrieren des Bodens gebaut werden. Jener Auftragnehmer gewünscht zu Händen jeder Funktionieren mit jener Einfriermethode irgendetwas mehr denn 200 Tage. Wenn die Gesamtheit nachdem System läuft, beginnt dasjenige Gefrieren im Februar nächsten Jahres.

Mit dem Tunnelbau werden neue Fahrbahnen, Radwege und Gehwege geschaffen. Hinauf jener Usedomer Seite entsteht eine Bindung jener Tunnel-Ausfahrtsstraße an die Karsiborska-Straße. Hinauf jener Insel Wollin wird dasjenige bestehende Straßennetz hingegen zurückgebaut, jener Verkehrswesen darüber hinaus kombinieren Teil eines neugebauten Kreisverkehrs geleitet.

Von Radek Jagielski



Supply connection

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -

Neueste Artikel