Sunday, November 28, 2021
spot_img

Versicherer Zurich ordnet wieder Homeoffice an


Die Zurich Versicherung schickt seine Angestellten am Kornhaushauptsitz in Zürich wegen des Coronavirus ab Wochenmitte wieder ins Homeoffice.

Dasjenige Wichtigste in Prägnanz

  • Unter ferner liefen die Zurich Versicherung verschärft seine Massnahmen gegen des Coronavirus.
  • Ab Wochenmitte werden Arbeitnehmer am Hauptsitz in Zürich von zuhause aus funktionieren.

Nachher Schweizerische Bundesbahnen und Swisscom verschärft nebensächlich die Zurich Insurance Group wegen dieser stark anziehenden Corona-Fallzahlen ihre Schutzmassnahmen. Unabhängig von den behördlichen Anordnungen schickt dieser Versicherer seine Mitarbeitenden am Hauptsitz in Zürich ab Wochenmitte wieder ins Homeoffice.

Hauptsitz von Zurich ab Wochenmitte im Homeoffice

«Aufgrund dieser fragilen Covid-19-Situation bitten wir unsrige Mitarbeitenden am Konzernhauptsitz ab sofort wieder ausschliesslich von Zuhause aus zu funktionieren». Dasjenige sagte ein Firmensprecher hinauf Bewerbung dieser SDA am Mittwoch. Nur noch in Notfällen und wenn arbeitsbedingt nicht zwei Paar Schuhe möglich dürften Mitarbeitende in dies Gebäude.

Schon seit dem Zeitpunkt längerem erhält die Zurich-Belegschaft nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat Zutritt zu den Büros. Beschäftigte sollen darob nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind. Unter ferner liefen andere Schweizer Unternehmen setzen hinauf die 3G-Regel.

Die Corona-Schutzmassnahmen sind unter dem Versicherer damit strenger denn von dieser Schweizer Regierung verlangt. Jener Kommiss empfiehlt lediglich, wenn möglich von zu Hause aus zu funktionieren. Covid-Zertifikate «die Erlaubnis haben» von Unternehmen in Schutzkonzepten integriert werden.

Starker Klimax an Infektionen mit Coronavirus

In dieser Schweiz steigen die Neuinfektionen mit dem Coronavirus seit dem Zeitpunkt Mittelpunkt zehnter Monat des Jahres wieder markant. Am Mittwoch meldete dies Bundesamt z. Hd. Gesundheit (BAG) 8585 positive Corona-Tests innert 24 Zahlungsfrist aufschieben. Dasjenige ist dieser höchste Zahl seit dem Zeitpunkt mehr denn einem Jahr. Unter ferner liefen Krankenhausaufenthalte wegen einer Covid-19-Infektion und die Zuweisung dieser Intensivstationen ziehen wieder stark an.

Mehr zum Themenkreis:

Regierung
Swisscom
Schweizerische Bundesbahnen
Coronavirus




Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel