23 C
Munich

Verbannung Afghanen Wollen On The Internet Universitat In Frankfurt Oder Grunden Hessenschau De

Muss lesen

Seitdem sind die meisten weiterführenden Schulen für Mädchen geschlossen. “Anfangs haben viele gehofft, dass es nicht so schlimm wird, dass die Taliban sich verändert haben”, sagte Mohammed Osman Baburi, der frühere Präsident der Universität Kabul. “Und sie haben sich verändert – zum Schlechteren.” Die Situation erinnere an die frühere Herrschaft der Taliban, “aber katastrophaler”. Von den 900 Hochschulmitarbeitern seien mehr als 150 ins Ausland geflohen. „Es gilt, für Afghanistan eine langfristige Zukunftsperspektive zu entwickeln, in der qualifizierte afghanische Fachkräfte ein tragende Rolle spielen“, erklärt Dr. Kambiz Ghawami, Vorsitzender des World University Service (WUS). „Nur so kann in dem Land eine demokratische Gesellschaft aufgebaut werden, die Bestand hat“.

“Und wir haben uns kürzlich mit dem Auswärtigen Amt über die Freigabe weiterer Mittel verständigt. Damit können wir voraussichtlich noch einmal 25 bis 30 weitere Stipendien speziell für diese Personengruppe vergeben.” Die neuen Machthaber in Afghanistan wollen Frauen den Besuch der Universität erlauben. Allerdings sind die Bedingungen so formuliert, dass Fachleute an der Machbarkeit zweifeln. Es gilt eine strikte Kleiderordnung und die Geschlechtertrennung. Die russische Armee will gezielt auch die Kommunikations- und Internetinfrastruktur der Ukraine zerstören.

verbannung afghanen wollen on the internet universitat in frankfurt oder grunden hessenschau de

Geschützt vor der Überwachung ist allerdings nur der Inhalt der Kommunikation. Metadaten, also mit wem und wann man Nachrichten austauscht, können nicht verschlüsselt werden. Weil Apple keine 3rd Party Apps für SMS-Dienste zulässt, gibt es Silence aktuell nur für Android.

Aus Afghanistan gerettet (31.8.

Auch auf den Geländen der Universitäten solle es künftig eine Trennung nach Geschlechtern geben, kündigte Hakkani an. Die Philipps-Universität kann nach eigenen Angaben Teile ihrer Gebäude über ein Fernheizwerk versorgen und hat außerdem einen Öltank mit hoher Speicherkapazität und eine Notstromversorgung. Sollte es zu Engpässen bei der Energieversorgung kommen, könnten Notfallpläne greifen, die gerade noch erarbeitet oder aktualisiert würden. Dabei gehe es darum, etwa das Rechenzentrum, die Räume mit Tieren und Labore mit erhöhten Sicherheitsanforderungen weiter mit Energie versorgen zu können.

verbannung afghanen wollen on the internet universitat in frankfurt oder grunden hessenschau de

Das Geld solle von westlichen Regierungen und internationalen Organisationen kommen. Im Gegenzug bekämen sie dann ja die ausgebildeten Fachkräfte. Mit speziellen Stipendien will Deutschland afghanischen Studierenden und Wissenschaftlern in Not helfen. Die Taliban haben ihre Zusage erneuert, Frauen in Afghanistan auch weiterhin Hochschulbildung zu ermöglichen.

Albrecht hofft, dass “in wenigen Monaten” die ersten Förderungen starten können. Ist dagegen eine Internetverbindung verfügbar, diese wird aber stark zensiert oder bestimmte Webseiten werden blockiert, können Tools zur Zensurumgehung  weiterhelfen. Briar ist eine Android App, die eine sogenannte Peer to Peer (P2P) Kommunikation ermöglicht. Zwei Smartphones verbinden sich direkt über Bluetooth oder über Wifi, ohne dabei auf eine vorhandene Infrastruktur wie Netzwerk Router, Mobilfunk usw.

Falls wir die angegebene Email-Adresse kennen, erhältst du in Kürze eine E-Mail von uns mit Infos, wie du dein Passwort zurücksetzen kannst. Sie muss ein @ beinhalten und eine existierende Domain (z.B. zdf.de) haben. Für Studentinnen wollen die Taliban Dozentinnen einstellen – aber auch Männer sollen Frauen unterrichten dürfen, solange der Unterricht nach den Regeln der Scharia erfolgt. Dazu zählten auch islamische Kleidungsvorschriften, so der Minister. Die TU Darmstadt prüft derzeit mit Verwaltungsmitarbeitern und Wissenschaftlern, an welchen Gebäuden es welche Einsparpotenziale gibt.

Geduldsprobe für die Ortskräfte

In Afghanistan dürfen Mädchen vorerst nicht am Unterricht an weiterführenden Schulen teilnehmen. Die Vereinten Nationen warnen vor einem totalen Zusammenbruch des Bankensystems in Afghanistan. Das würde auch die dringend notwendige humanitäre Hilfe noch weiter erschweren. In Afghanistan selbst lasse sich absehbar wohl nur mit privaten Organisationen oder einzelnen Professoren zusammenarbeiten, nimmt Conrad Schetter an. Auch die Alexander-von-Humboldt-Stiftung denke über nachhaltige Hilfe nach, sagt Frank Albrecht. “Es wäre verantwortungslos, die Zeit nach der Förderung außer Acht zu lassen und Menschen nach einer Phase der Ersthilfe sich selbst zu überlassen. Deshalb muss bei jeder Förderung der Aufbau tragfähiger Zukunftskonzepte im Mittelpunkt stehen.”

verbannung afghanen wollen on the internet universitat in frankfurt oder grunden hessenschau de

Und Hilfsorganisationen, die das Leid lindern könnten, stehen vor massiven Hürden. Zwei Monate nach seiner Ankunft in Deutschland hat Abdul immer noch keinen Aufenthaltstitel nach Paragraf 22. Er hat lediglich die Zusage, dass er nach Ablauf der 90 Tage weiter in Deutschland bleiben darf, bis sein Status geklärt ist.

Medizin-Studienplätze zurückgenommen: Betroffene kündigen Widerspruch gegen Uni Frankfurt an

Mit dem Ausschluss von Frauen an Universitäten zerstören die Taliban laut Bundesaußenministerin Baerbock die Zukunft des Landes. Auch der afghanische Ex-Bildungsminister Basir kritisierte die Entscheidung scharf. Mehrere Staaten haben angekündigt, humanitäre Hilfe an Bedingungen zu knüpfen. “Die Koedukation steht im Widerspruch zu den Grundsätzen des Islam sowie zu den nationalen Werten, Sitten und Gebräuchen”, sagte der amtierende Minister für höhere Bildung, Abdul Baghi Hakkani, in Kabul.

  • Über die Verteilung von Geflüchteten, die an den EU-Außengrenzen ankommen, konnten sich die EU-Staaten nicht einigen.
  • Für insgesamt 3.000 Studienplätze hat Teichler ein Budget von 25 bis 30 Millionen Euro im Jahr angesetzt.
  • “Das Bundesamt hat lediglich auf die Möglichkeit eines Asylverfahrens hingewiesen”, heißt es in einer Stellungnahme gegenüber der DW.
  • Zwar hat der Iran die Taliban-Regierung offiziell nicht anerkannt.
  • Sollte er wieder anlaufen, werde es dort, so Ghawami, kei­ne Geisteswissenschaften, sondern nur noch Ingenieurwissenschaften und Koran-Studien geben.
  • Besonders kritisch schauen Studierendenvertreter dabei darauf, dass in bestimmten Szenarien auch Gebäude geschlossen und die Lehre wieder in den digitalen Raum verlegt werden könnte.

Er ist Absolvent der Helmholtz-Akademie für Führungskräfte und zertifizierter Manager des Malik-Management-Zentrums St. Gallen. Zuletzt hatte er an der Technischen Universität Berlin den Bereich Studierendenservice geleitet. Afghanistans Wirtschaft schrumpft in diesem Jahr nach Ansicht des Internationalen Währungsfonds (IWF) um bis zu 30 Prozent. Das ist umso dramatischer, weil das Land bereits jetzt auf extrem niedrigem Niveau wirtschaftet. Vor zwei Monaten übernahmen die Taliban die Macht in Afghanistan. Die Lage im Land hat sich verschärft, es droht eine Hungerkrise.

In der Mail drückte die Uni ihr Bedauern für den Fehler aus und bezog sich gleichzeitig auf einen Paragrafen des Staatsvertrages über Hochschulzulassung. Dieser sieht vor, dass ein Zulassungsbescheid zurückgenommen werden kann, wenn ein Fehler vorliegt. April 2023 zum Juniorprofessor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Taxation und Accounting ernannt. Er beschäftigt sich in seiner Forschung mit den Auswirkungen von Steuern auf Individuen, Unternehmen und die gesamte Volkswirtschaft. Der Blick nach Mittel- und Osteuropa liegt dem Sohn tschechischer Eltern auch beruflich am Herzen. Du machst dir Gedanken über deine Perspektiven nach dem Studium?

verbannung afghanen wollen on the internet universitat in frankfurt oder grunden hessenschau de

Bei den Taliban für ein westliches Wissenschaftsverständnis zu werben, hält er für wenig aussichtsreich. Ähnlich sehe man es auch im DAAD, sagt Christian Hülshörster. “Wir werden prüfen, ob wir mit Blick auf die großen afghanischen Communities, die ja bereits in den Nachbarländern existieren, sogenannte Drittland-Stipendien anbieten.” Frankfurt/Main (dpa) – Mit einer digitalen Exil-Universität soll afghanischen Studentinnen und Studenten weltweit eine Fortsetzung ihrer Ausbildung und eine Zukunftsperspektive geboten werden. Die andauernde Ungewissheit belastet die afghanischen Ortskräfte in Deutschland. So geht es auch Abdul, dem jungen Mann mit dem fast perfekten Deutsch.

Anders als in den 1990er Jahren dürfen im Moment Mädchen zwar weiterhin die Schule bis zum Ende der 6. Von weiterführenden Schulen sind Frauen und Mädchen allerdings nun ausgeschlossen. Lediglich der Unterricht von Jungen der Klassen 7 bis 12 wurde wieder aufgenommen. Der Taliban-Sprecher führte zur Begründung aus, Mädchen benötigten ein „sicheres Lernumfeld“.

Besuche uns, lerne Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kennen, höre Vorträge und schnuppere in das studentische Leben unserer Doppelstadt. In den Studiengängen unserer drei Fakultäten nehmen europäische und internationale Aspekte von Recht, Wirtschaft und Kultur eine besondere Rolle ein. Die Viadrina ist ein Ort, an dem individuell betreut wird, Abschlüsse in der Regelstudienzeit erworben werden können und mit unseren Angeboten der Berufseinstieg gelingt.

Dieses erste Visum wurde den Afghaninnen und Afghanen bei ihrer Ankunft an deutschen Flughäfen oder von der deutschen Botschaft in Afghanistans Nachbarland Pakistan ausgestellt. Sie dürfen zudem nur von Dozentinnen und getrennt von Männern unterrichtet werden – notfalls durch einen Vorhang. Beobachter befürchten, dass Frauen damit de facto von der Hochschulbildung ausgeschlossen werden, weil die Universitäten nicht über genügend Personal und finanzielle Mittel für getrennten Unterricht verfügen. Minister Hakkani beharrte darauf, dass es ausreichend Dozentinnen gebe. Falls dies nicht der Fall sei, könnten Alternativen gefunden werden.

Aufgrund bestehender Lieferverträge bis Ende des Jahres gebe es kein akutes Problem, jedoch bereite sich die TU auf Lieferengpässe und Preissteigerungen vor, so Sprecherin Silke Paradowski. Um Energie einzusparen, spiele neben smarter Technik vor allem der Faktor Mensch eine große Rolle, heißt es auf der Webseite der TU Darmstadt. Es gelte etwa die Helligkeit an Computerbildschirmen zu reduzieren, bei der Internet-Recherche für häufig besuchte Seiten Lesezeichen zu setzen und besser Links als E-Mail-Anhänge zu verschicken.

- Advertisement -
- Advertisement -

Der neueste Artikel