Monday, November 29, 2021
spot_img

Tesla verzichtet hinauf Milliardenförderung zu Händen Batterie-Fabrik


Die Bundesregierung will in enger Zusammenarbeit intrinsisch jener EU eine weltweit wettbewerbsfähige Produktion von Elektroauto-Batteriezellen forcieren. Ebenso zu Händen Projekte in Deutschland sind hierfür Milliardenförderungen vorgesehen. Davon sollte unter anderem Tesla profitieren, dies in Brandenburg im Zusammenhang Hauptstadt von Deutschland eine große Aufladbare Batterie-Produktion plant. Welcher US-Hersteller verzichtet nun freilich frappierend hinauf staatliche Unterstützung.

Tesla will nachher etwa einem halben Jahr Verzögerung Finale 2021 aus seiner hiesigen Fabrik dies erste Elektroauto zu Händen Kunden rollen lassen. Flankierend bereitet dies Unternehmen am Standort eine Batterie-Fabrik vor, die laut Firmenchef Elon Musk die „weltgrößte“ werden soll. Hierfür sei ein Förderbescheid droben 1,135 Milliarden Euro aus dem zweiten Europäischen Batteriezellen-Sendung (IPCEI) weitgehend vorbereitet gewesen, berichtet unter anderem jener Tagesspiegel. Doch von kurzer Dauer nachdem jener Bundeswehr grünes Licht gegeben hatte, wurde veröffentlicht, dass Tesla dies Staatsgeld nicht nehmen will.

Man habe dies Bundeswirtschaftsministerium und dies Wirtschaftsministerium Brandenburg darüber informiert, dass man eine Teilnahme an dem zweiten europäischen Großvorhaben zur Batteriezellen-Fertigung (EuBatIn) nicht weiter verfolgen möchte, ließ Tesla verlauten. So gesehen habe man den Desideratum hinauf staatliche Rückhalt zu Händen ein IPCEI (transnationales Vorhaben von gemeinsamem europäischen Motivation) zu Händen die Aufladbare Batterie-Fabrik in jener Brandenburger Kommune Grünheide zurückgezogen.

„Tesla hält jedoch weiterhin an seinen Planungen zu Händen die Batterie- und Recyclingfabrik in jener Gigafactory Hauptstadt von Deutschland-Brandenburg verspannt“, erklärte jener Konzern. In jener Fabrik, in jener Batteriezellen einer neuen Generation hergestellt werden sollen, sollen mindestens 2000 Jobs entstehen, zusätzlich zu den 12.000 Jobs jener E-Kiste-Produktionsstätte in jener ersten Ausbaustufe.

Die Kapitalaufwand in die deutsche Tesla-Fabrik und die Reifung wird hinauf rund fünf Milliarden Euro geschätzt. Die Subvention zu Händen dies Aufladbare Batterie-Projekt in Grünheide war von jener EU-Kommission genehmigt worden. Dies Staat Brandenburg wollte sich mit 120 Mio. Euro an jener Rückhalt beteiligen. Die nicht von Tesla genutzten staatlichen Gelder stillstehen laut dem Bundeswirtschaftsministerium nun zu Händen andere Vorhaben zur Verfügung.

Warum Tesla hinauf die umfangreiche finanzielle Unterstützung zu Händen seine deutsche Batterie-Fabrik verzichtet, ist nicht veröffentlicht. Die verspätete Vervollständigung jener Elektroauto-Fertigung in Grünheide liegt an Änderungsanträgen durch dies Unternehmen sowie anhaltenden Einwänden und Protesten von Anwohnern und Umweltschützern. Tesla macht freilich wiewohl die deutsche Bürokratie hierfür zuständig, die es wiederholt kritisiert hat. Aufgrund dieser Erleben könnte jener Konzern hinauf die Auflagen im Rahmen jener Subvention trotz Milliardenzuschuss tunlichst verzichten.



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel