Friday, January 21, 2022

Reisen mit Handicap – Zeugen: Ausflüge, Fitness und Reisen

- Advertisement -


Wie Rollstuhlfahrer dies Haus zu verlassen, ist immer ein kleines Ereignis. Nicht zuletzt weil eine harmlos aussehende Stufe dies Finale bedeuten kann.“ Michael Zimmerer weiß, wovon er spricht: Er sitzt seither weitestgehend 40 Jahren im Rollstuhl. Seiner Reiselust tut dies keinen Aussperrung. Im Gegenteil: Nachher dem Phrase „Problemlos irgendwas wagen und losziehen“ zog es den 62-Jährigen schon nachdem Neuseeland, Bhutan und gen den Amazonas.

AdUnit Mobile_Pos2

AdUnit-Inhalt_1

Nun hilft ihm stets eine Mischung aus umfassender Zubereitung und universelle Verwendbarkeit vor Ort. „Wenn ich in welcher Fremde eine Faltprospekt mit einem Rollstuhlfahrer darauf sehe, stürz ich mich drauf, weil ich da sicher bin, wichtige Infos zu finden.“ Die will er nebensächlich anderen vermitteln. Von dort testet er rund um seinen Heimatort Dahn in welcher Pfalz Aussichtspunkte, Gaststätten, Ferienwohnungen, Hotels und Campingplätze. Mit den regionalen Tourismusverbänden entstand daraus ein nebensächlich 2021 aktualisiertes Heft mit dem Titel „Südwestpfalz rollstuhlgängig“– mit Tipps rund um die Barrierefreiheit. Ein ganz aktueller Tipp liegt weiter östlich – welcher seither 2020 komplett barrierefreie Pilgerweg von Worms nachdem Lauterbourg. Roland Zick, Vorsitzender welcher St. Jakobus-Verein Rheinland-Pfalz-Saarland, spricht von einer „Weltneuheit“. Warum dies? „meine Wenigkeit habe noch nicht gehört, dass es irgendwo eine barrierefreie Pilgerstrecke von mehr qua 100 Kilometern gibt mit allem, welches dazugehört, wie Karten, Wegbeschreibungen, Sehenswürdigkeiten, Toiletten, Bahnhöfe und Unterkünfte.“

Dasjenige Angebot kommt gut an. Kein Wunder: Wallen und generell Wandern liegen im Trend. Zusammen mit den rund zehn Mio. in Deutschland lebenden Menschen mit Widerstand und deren Reisebegleitern ist dies nicht divergent, unterscheiden sich deren Urlaubswünsche doch kaum von denen Nicht-Behinderter. Demnach ist im Zusammenhang welcher Sortiment des Urlaubsziels pro rund 95 von Hundert die Barrierefreiheit vor Ort wichtig oder sogar sehr wichtig. „Barrierefreiheit bezieht sich dagegen nicht nur gen dies einzelne touristische Angebot, etwa den Fahrstuhl im Hotel“, weiß Studienleiter Peter Neumann. „Vielmehr muss die gesamte Servicekette rollstuhlgängig sein und dem Gast, egal ob mit oder ohne Widerstand, ein sicheres und komfortables Urlaubserlebnis offenstehen – einsetzend im Zusammenhang welcher Anreise solange bis hin zu Restaurantbesuchen.“

Ein weiteres Forschungsergebnis: Zusammen mit welcher Reisevorbereitung steht dies Web vor allem welcher Informationsquellen. Speziell beliebt sind Spezial-Websites wie www.reisen-ohne-barrieren.eu des Bundesverbands Selbsthilfe Körperbehinderter oder www.wheelmap.org des Vereins Sozialhelden. Gen welcher interaktiven Webkarte werden rollstuhlgerechte Cafés, Schwimmbäder und weitere öffentliche Orte in ganz Europa verortet.

AdUnit Mobile_Pos3

AdUnit-Inhalt_2

Mit dem „Euro-Schlüssel“ lassen sich WCs öffnen

Immer größer wird die Reihe welcher Lizenznehmer des Labels „Reisen pro allesamt“. Die Zertifizierung gibt es übrigens nicht nur pro Unterkünfte oder Museen. Ostfriesland etwa wurde 2018 qua erste Region mit dem Siegel „Barrierefreiheit geprüft“ ausgezeichnet. Seit dem Zeitpunkt 2019 ist die „Reisen pro allesamt“-Datensammlung in dies Online-Informationsangebot welcher Deutschen Zentrale pro Tourismus e. Vanadium. (DZT) integriert. Rund 3300 Angebote und Einrichtungen lassen sich derzeit finden, davon sind etwa 40 von Hundert Wirt.

Zusammen mit denen erfassen – noch eine Studienerkenntnis – die meisten schlichtweg. Denn nebensächlich wenn es mehrere Spezialveranstalter gibt, die neben Segeltörns und Busreisen nebensächlich Safaris in der Schwarze Kontinent oder Rollkragenpulli-Reisen am Nordkap feilbieten, Individualreisen stillstehen höher im Rundkurs. Clevere Vielreisende sind in diesem Zusammenhang im Besitzstand eines „Euro-Schlüssels“, mit dem sich 12 000 behindertengerechte WCs in Europa öffnen lassen.

Zum Besten von 20 Euro ist welcher Schlüssel beim CBF Darmstadt, dem Klub Behinderter und ihrer Freunde, zugänglich. Irgendwas mehr kostet dies Package mit dem Verzeichnis „Dieser Locus“, dies ebenjene mit dem „Euro-Schlüssel“ zu öffnende Fernverkehrsstraße- und Bahnhofstoiletten sowie öffentliche WCs in Fußgängerzonen, Museen und Behörden auflistet. Unter www.natko.de zu beziehen ist die (Online-) Faltprospekt „Barrierefreies Reisen mit dem Flugzeug“. So viel vorab: Passagiere nach sich ziehen seither 2008 Anspruch gen kostenlose Hilfe gen dem Weg vom Check-in zum Flugzeug sowie beim Ein- und Aussteigen – und die Gratisbeförderung von Rollstühlen, Blindenhunden und anderen Hilfsmitteln.

Damit steht, von pandemiebedingten Reisebeschränkungen ausgenommen, die Welt ungeschützt. Wodurch die USA weltweit ganz vorne mitspielen in puncto barrierefreies Reisen, in Europa sind es die skandinavischen Länder. Ein guter Indikator pro Städtereisen: die Sieger welcher Access City Awards – darunter Warschau, Mailand und Hauptstadt von Deutschland -, mit denen die Europäische Kommission deren Bemühungen pro Barrierefreiheit würdigt.

AdUnit Mobile_Pos4

AdUnit-Inhalt_3



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -

Neueste Artikel