Tuesday, December 7, 2021
spot_img

Neue RCDS-Chefin warnt: „Eröffnung muss zu Gunsten von jedweder da sein!“ | Regional


Hannover – In Niedersachsen gilt weitestgehend überall die 2G-Regel. Demnächst die Erlaubnis haben wohl ebenfalls die Unis im Nation nur noch geimpft oder genesen eintreten werden.

Welches halten Studenten davon, die Steuern an den Hochschulen zu verschärfen? Inken Wellmann (21) aus Hannover ist die neue Landes-Chefin des Rings Christlich Demokratischer Studenten (RCDS, 400 Mitglieder). Die Rechtswissenschaft-Studentin spricht in BILD obig…

… den Weg von 3G zu 2G: „Dies sehen wir erstmal vorsichtig positiv. Schon muss die Umsetzung für immer stimmen. Es muss gute hybride Angebote schenken, mehr Lizenzen zu Online-Datenbänken, verknüpfen digitalisierten Fortbestand welcher Bibliotheken. Welcher Zugang zu Eröffnung muss zu Gunsten von jedweder möglich sein!“

+++ BILD gibt es jetzt ebenfalls im TV! Hier geht’s zu BILD LIVE +++

… obig die Situation welcher Studenten generell: „Studenten saßen eineinhalb Jahre in ihren kleinen WG-Zimmern. Viele nach sich ziehen in welcher Corona-Zeit ihren Nebenjob verloren. Wenigstens gibt es in Niedersachsen solange bis zu drei Freisemester hinaus die Regelstudienzeit.“

… Corona-Einschränkungen: „In welcher Mensa muss man sich rechtzeitig verknüpfen Sitzplatz reservieren, am ehesten verknüpfen Tag vorher. Sonst gibt es to-go-Angebote. In welcher Bibliothek gibt es nur eine begrenzte Kondensator. In allen Bereichen war man schneller mit Corona-Lockerungen, ungeachtet an den Unis hinken wir zurück. Wie die ersten Studenten schon mit 2G in Clubs gefeiert nach sich ziehen, waren die Unis noch geschlossen.“

… die Impfbereitschaft unter Studenten: „Die gängige Schätzung geht von einer Impfquote von 90 von Hundert aus. Dies erscheint mir sehr realistisch. Die Impfbereitschaft ist sehr weithin!“

… Armbänder, die Geimpfte und Genesene kennzeichnen: „Um die Bändchen gab es Diskussionen. Nicht, weil sie stigmatisieren. Es gab lieber die Fragen: Wie sicher sind sie? Und wie sauber? Wenigstens gibt es Wandel-Bändchen. Allerdings ein Sticker im Studentenausweis, wie an anderen Unis, wäre besser.“

… ihre Forderung an die Politik: „Wichtig ist es, den Präsenzunterricht kerzengerade zu erhalten, ungeachtet ebenfalls in Zukunft synchron digitale Vorlesungen anzubieten. Aufwärts jeden Kasus zu tun sein Universitäten in welcher Position sein, flexibel zu reagieren – nicht erst zum jeweils nächsten Semester.“



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel