Tuesday, December 7, 2021
spot_img

MSC Cruises führt Impfpflicht ein


Künftig muss jeder, welcher eine Seereise mit MSC Cruises zeugen möchte, vollwertig gegen dies Coronavirus geimpft sein. Die Steuern gelten nun zu Händen ganz Kreuzfahrtschiffe welcher Reederei.

Kreuzfahrten mit MSC Cruises sind uff allen Steuern nur noch zu Händen gegen Covid-19 geimpfte Gäste möglich. Ab dem 4. letzter Monat des Jahres 2021 sollen sie zusammensetzen vollständigen Impfschutz vorzeigen. Dasjenige gibt die Reederei uff ihrer Website prominent. Demnach sollen sich Reisende vor Eintreten des Schiffes zusätzlich einem Covid-19-Test unterziehen.

Sie Maßnahmen gelten nun explizit gleichermaßen zu Händen Kreuzfahrten im Mittelmeer, ergo uff welcher MSC Grandiosa und welcher MSC Fantasia. Zum Besten von Reisen welcher Reederei in andere Regionen waren sie vorher schon in Macht.

Neue Corona-Maßnahmen gelten zu Händen Gäste ab 12 Jahren

Wie vollwertig geimpft gilt, wer solange bis 14 Tage vor seinem Urlaub zwei Dosen eines zugelassenen Covid-19-Impfstoffs erhalten hat. Darüber hinaus ist ein negatives Corona-Testergebnis vorzulegen, dies nebst Abzug nicht älter denn 72 Zahlungsfrist aufschieben sein darf. Die Maßnahmen gelten zu Händen ganz Gäste ab zwölf Jahren.

“Allesamt Gäste, die solange bis zum Abreisetermin nicht vollwertig geimpft sind, können ihren Urlaub entweder uff zusammensetzen späteren Zeitpunkt verschieben oder eine Refundierung vorschlagen”, heißt es weiter. Weitere Informationen zu den neuen Bestimmungen erhalten Gäste nebst ihrem Reiseberater oder uff welcher MSC-Website.

Auswärtiges Dienststelle rät von Kreuzfahrten ab

Dasjenige Auswärtige Dienststelle rät währenddessen von welcher Teilnahme an Kreuzfahrten ab: “Es besteht dies Risiko, dass im Fallgrube eines Covid-19-Ausbruchs an Bord – gleichermaßen unter geimpften Reisenden – von den zuständigen Behörden im Ausland eine mehrtägige Schiffsquarantäne verhängt wird”, heißt es uff welcher Website des Amtes, die zusätzlich Reisewarnungen informiert. “Ein zeitnaher Rücktransport nachdem Deutschland wäre unmöglich.”

Flusskreuzfahrten intrinsisch welcher EU beziehungsweise im Schengen-Raum mit besonderen Hygienekonzepten seien ausgenommen, genau wie Kreuzfahrten uff Steuern mit spezifischen Hygienekonzepten, deren Reise in einem Port in Deutschland beginnt und ohne ein Aufbauen in einem ausländischen Port wieder in einem Port in Deutschland endet.



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel