Wednesday, January 19, 2022

Lufthansa behält Südafrika-Flüge trotz verschärfter Reisewarnung zwischen

- Advertisement -


Reisende am Flughafen Kapstadt

Seither Sonntag sind Südafrika und sieben weitere Staaten welcher Region vom Auswärtigen Dienststelle denn Virusvariantengebiet eingestuft.

(Foto: dpa)

Frankfurt/Oder Die Lufthansa hat trotz welcher verschärften Warnung welcher Bundesregierung vor Reisen nachher Südafrika wegen welcher neuen Virusvariante Omikron keine Flüge gestrichen. „Es gibt neoterisch keine Anpassungen an den Flugplan, und unsrige Flüge sind weiterhin gut gebucht“, erklärte eine Lufthansa-Sprecherin am Montag. Die Lufthansa fliegt 17 Mal wöchentlich von Deutschland nachher Südafrika, wie die Fluglinie vergangene Woche mitteilte. In welcher Schweiz hatten die Töchter Swiss und Edelweiss zuletzt neun Flüge pro Woche im Sendung.

Seither Sonntag sind Südafrika und sieben weitere Staaten welcher Region vom Auswärtigen Dienststelle denn Virusvariantengebiet eingestuft. Dies bedeutet, dies Airlines nur noch deutsche Staatsbürger und solche mit Wohnsitz in Deutschland von dort zurückfliegen die Erlaubnis haben. Reiserückkehrer zu tun sein sich testen lassen und 14 Tage in Quarantäne, sogar Geimpfte.

Mehr: Lufthansa: Staat verdient eine Milliarden an Lufthansa-Rettung

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per Mail benachrichtigt werden.



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -

Neueste Artikel