Tuesday, November 30, 2021
spot_img

Krypto-Weinkeller z. Hd. Österreichs Weine


LK NÖ-Staatschef Johannes Schmuckenschlager beim Startschuss von cryptoWine in New York
© LK NÖ/Martin Karner

„Tokens zum Trinken, und zwar aus österreichischen Trauben – dasjenige ist dasjenige Linie von cryptoWine“, heißt es in einer Presseaussendung. Die App soll Kryptoinvestoren wie Weinliebhaber gleichermaßen zum Thema machen. Unterdies werden österreichische Salonweine wie NFT (einzigartige digitale Waren, die kombinieren Zahl in Form von Kryptowährung nach sich ziehen) einem digitalen Weinkeller hinzugefügt. Mit ihnen wie sogenannte Token (digitale Vermögensgegenstände) kann leicht digital in Frage kommen. Die realen Weine hingegen setzen mit Lagerzertifikat in einem professionellen Weinkeller und werden zur Qualitätskontrolle laufend verkostet. Zum optimalen Trinkzeitpunkt kann sich dieser Investor den Wein dann liefern lassen.

Tradition trifft hinaus Neuerung

Kunden aus aller Welt können mit CryptoWine mittels innovativer Blockchain-Technologie (vereinfacht: verteilte öffentliche Datenbanken) ihren eigenen Weinkeller mit österreichischen Spitzenweinen zusammenstellen – mit zentraler Lagerung. Via App am Handy, welche graphisch wie Weinkeller gestaltet ist, hat dieser Meldungen seinen Weinkeller am Smartphone immer dieserfalls, kann seine Weine ansehen, sortieren, liefern lassen oder verschenken. Hinzu kommt, dass anstelle privater Einkaufsfahrten nur wenige, Versorgungs… zusammengefasste Transportfahrten treten. „Dasjenige wirkt sich positiv hinaus den CO2-Fußabdruck aus. So schlägt cryptoWine eine Kontaktbolzen zwischen Tradition und Neuerung und findet neue Wege, um Nachhaltigkeit und Regionalität zu fördern“, sagt LK-NÖ-Staatschef Johannes Schmuckenschlager.

Österreichische Traube erobert den New York City

Jener Startschuss z. Hd. CryptoWine fiel Herkunft November hinaus dieser New Yorker Krypto-Messe NFT.NYC. Zusammenführen Tag weit konnten internationale NFT-Fans in dieser cryptoWine-Lokal im Palladium Times Square österreichische Weine verkosten und sich von dieser Qualität überzeugen. Ab Jänner 2022 ist, zusätzlich zu Kryptowährungen, ebenso die Teilnahme an dieser Lizitation mittels Kreditkarte möglich. Damit wird ein noch breiteres Kundenfeld angesprochen. Aufgrund seiner einfachen Übertragbarkeit mittels Blockchain-Technologie eignet sich cryptoWine ebenso wie Geschenk.

Infos: cryptowine.at



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel