3.4 C
Munich

Kraftklub Ein Song Reicht Bedeutung

Muss lesen

- Advertisement -

2017 brachten Kraftklub ihr Album “Keine Nacht für Niemand” heraus, und veröffentlichten als erste Single daraus den Song “Dein Lied”. Darin geht es um den alles andere als versöhnlichen Abschied von einer Ex-Freundin, eine Abrechnung. Frontmann Felix Brummer bezeichnet die frühere Partnerin darin im Refrain als “verdammte Hure”. Felix singt über die wohlbekannten Momente, in denen ein Song in den Alltag hineinplatzt und plötzlich zahlreiche Erinnerungen in einem hervorruft, und die sind nicht immer angenehm. Auf Social Media postete die Band bereits die Namen Mike Skinner, Kate Nash, Lykke Li, Tame Impala, The Killers und Florence + The Machine, die nun allesamt im Text auftauchen.

kraftklub ein song reicht bedeutung

- Advertisement -

Nach fast drei Jahren ohne Konzert sind Kraftklub mit ihrer neuen Platte ab November auch endlich wieder live zu sehen. Auf ihrer bereits angekündigten, ausgedehnten Tour besuchen sie 14 größere Städte, darunter absolvieren sie auch ein Auftritt in der Schweiz. Der Sänger Felix Brummer (r) und der Gitarrist Steffen Israel der Band Kraftklub stehen beim Lollapalooza Festival Berlin auf dem Gelände des Olympiastadions auf der Bühne. Es war das erste Konzert der Band seit Beginn der Corona-Pandemie – seit zweieinhalb Jahren.

Shilas Einblick So war der Abschluss seines Solo-Projekts

“Kargo” ist aber nicht einfach nur ein weiteres Kraftklub-Album. Es ist das erste seit Beginn der Coronakrise und es ist vor allem das erste, seit Frontmann Felix Brummer mit seinem Soloprojekt “Kummer” einen erfolgreichen Ausflug auf eigenen Beinen unternommen hat. “Kummer war angelegt als größtmöglicher Kontrast zu Kraftklub und irgendwann haben mir einfach die anderen gefehlt. Es gab keine große Wiedersehensfeier, aber als wir wieder zusammen im Proberaum standen, war klar, dass wir jetzt wieder zusammen sind. Eigentlich war das wie nach Hause kommen”, beschreibt Felix selbst die Rückkehr in den Kreis der Band im Sommer 2020. Er hat sich zudem den Mut, Verletzlichkeit zuzugeben, aus seinem Solo-Projekt bewahrt.

SDP aus Berlin-Spandau feierten letztes Jahr Release ihres zehnten Studioalbums “Ein gutes schlechtes Vorbild”. Die beiden lernten sich als Jugendliche kennen und gründeten 1999 SDP, damals noch Stonedafproduction genannt. Den Startschuss gaben am Samstagabend die Band “Blond”. Circa eine halbe Stunde nach Beginn heizten sie dem Publikum ein und bereiteten die tausenden Menschen auf den Hauptact vor. Dies wäre eigentlich gar nicht nötig gewesen, denn die Stimmung war trotz niedriger Temperaturen nicht nur bei mir, sondern auch bei den Menschen um mich herum, schon vor der Show auf dem Höhepunkt.

- Advertisement -

Endlich finden sich auch mal wieder zwei Deutsche in diesem illustren Feld – und beide können sich gleich doppelt freuen. Bereits am vergangenen Mittwoch haben Kraftklub angekündigt, Ende des Jahres wieder auf Tour gehen zu wollen. Felix Brummer, Frontmann der Band, der die musikalische Welt zwischenzeitlich mit seinem Solo-Projekt KUMMER aufgemischt hat, hatte bereits zuvor das Ende seines Solo-Trips verkündet. Auch Nina Chuba, die als Kind bei den Pfefferkörnern zu sehen war, darf in keinem diesjährigen Festival Line-Up fehlen. Außerdem mit im Westfalenpark dabei sind Badmómzjay, 01099, Ski Aggu, Lari Luke, Drunken Masters und viele mehr. Kraftklub aus Chemnitz kehrten im vergangenen September fünf Jahre nach “Keine Nacht für Niemand” mit ihrem neusten Album “Kargo” zurück.

Bereits vor ein paar Tagen hat ein kryptischer Post auf Social Media vermuten lassen, dass die Band bald wieder liefern wird.

In Letzterem sitzen sie übrigens mit den Zwillingsbrüdern Bill und Tom Kaulitz (Tokio Hotel), die ebenfalls aus der ostdeutschen Provinz kommen. Die beiden Stars haben sie extra aus dem Boulevard-Todesstreifen herausgeholt, damit sie gemeinsam über das Zurücklassen der ehemals ostdeutschen Heimat singen. „Chemnitz ist, glaube ich, die größte Stadt Deutschlands, ohne ICE-Anbindung. Man fühlt sich nicht nur provinziell, sondern auch buchstäblich von der Welt abgeschnitten“, moniert Kummer. Für die eine ist es ­„Single Ladies“ von Beyoncé, für den anderen „Don’t Stop Believin’“ von Journey.

- Advertisement -

Kraftklub mit neuer Single „Ein Song reicht“ und neuem Musikvideo

Für die Band fühlt es sich weniger wie ein Comeback und mehr wie ein erneutes Debütalbum an. Sie spürten keinen Erwartungsdruck, eher war es ansteckende Euphorie, denn, Kraftklub haben erstmals mit einem neuen Produzenten, Flo August statt Philipp Hoppen, gearbeitet. Viele Mitglieder ihrer Roadcrew haben durch die Zwangspause in der Pandemie inzwischen andere Jobs – es ist auch das erste Album nach diesem Einschnitt. Kraftklub hatten im Stadtteil Plagwitz am Samstagnachmittag ein überraschendes Straßenkonzert gespielt – der erste Auftritt seit zweieinhalb Jahren, wie es im Video heißt.

1764 Tage haben wir gewartet – und es hat sich gelohnt! Nachdem Kummer im vergangenen Jahr das „Ende seiner Solokarriere“ bekannt gab, tauchten erste Gerüchte bezüglich eines Kraftklub-Comebacks auf. Schließlich sind seit der Veröffentlichung ihres letzten Albums „Keine Nacht für Niemand“ fünf Jahre ins Land gezogen. Die neueste Musik, exklusiver Content und spannende Gewinnspiele direkt in dein Mail-Postfach. Die erste Single „Ein Song reicht“ ist gleichzeitig auch das erste Ausrufezeichen, das die Band nach ihrer langen Pause setzt.

„Gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Faschismus, Homophobie und die verfickte AfD.“ Mit diesen Worten machte der Sänger damals unmissverständlich klar, worum es bei der „Wir sind mehr“ Bewegung geht. „Doch was bleibt übrig, nachdem wir nach Hause gehen? Fest steht, der alltägliche Trott und die Bequemlichkeit kehrten nach diesen geladenen Tagen viel zu schnell wieder zurück. Diese Abfärbung hört man bei den neuen Lyrics deutlich durch eine gewisse Bedrücktheit, Ernsthaftigkeit und Reife.Da haben sich wohl die Jahre und etwas „Kummer“ eingeschlichen. Die Lyrics der elf neuen Lieder sind nach wie vor, vor allem systemkritisch, gesellschaftskritisch und selbstironisch – auch wenn hiervon ein klein bisschen weniger.

kraftklub ein song reicht bedeutung

Rund fünf Jahre nach dem letzten gemeinsamen Album hat die Chemnitzer Rockband Kraftklub einen neuen Song veröffentlicht. „Unser erster Song seit 1764 Tagen“, schrieb die Band dazu auf Instagram. Auf Youtube veröffentlichte sie zu dem Lied auch ein Musikvideo. Das in Schwarz-Weiß gehaltene Video enthält Aufnahmen von einem Ausflug der Band nach Leipzig und einem Auftritt auf der Straße. Kraftklub hatten im Stadtteil Plagwitz am Samstagnachmittag ein überraschendes Straßenkonzert gespielt – der erste Auftritt seit zweieinhalb Jahren, wie es im Video heißt.

Die Vorfreude wurde nicht zuletzt durch Einblicke in das Konzert am Vorabend gesteigert. Als Kummer selbst mit dem Song “9010”, der Erlebnisse aus seiner eigenen Jugend in Karl-Marx-Stadt behandelt, gegen 21 Uhr die Bühne betrat, eskalierte die Masse. Von meinem Platz aus, der sich am Beginn der Ränge befand, hatte ich einen guten Blick auf die Menschen.

kraftklub ein song reicht bedeutung

Songs, die die Erinnerung an eine bestimmte Phase im eigenen, den Popstars fernen Leben wachrufen. Den Schulabschluss feiern, den ersten großen Liebeskummer überstehen, in eine neue Stadt ziehen. Sven Naundorf hatte über Facebook die Schließung der “Alten Remise” zum 17. April angekündigt, weil der vakante Posten des Kochs nicht besetzt werden konnte.

Sogar bis in die letzten Ränge verteilten sich die glänzenden Luftschnüre. Und mit dieser Flut an Eindrücken ging das Ganze auch schon dem Ende zu. Bereits am Mittwoch hatte die Band bekannt gegeben, Ende des Jahres auch wieder auf Tour gehen zu wollen. Unter anderem wird sie zu den Headlinern beim Lollapalooza-Festival im September in Berlin gehören. Kraftklub-Frontmann Felix Kummer hatte zuletzt das Ende seines Solo-Projekts “Kummer” angekündigt, mit dem er ebenfalls durchaus erfolgreich war. September 2022 erscheinen und damit fünf Jahre nach ihrem dritten und noch immer aktuellem Album KEINE NACHT FÜR NIEMAND.

  • Ebenbürtig als Gast auf „Kargo“ ist die Synthie-Popperin Mia Morgan aus Kassel, die einst als Vorband von Kraftklub mit ihrer One-Woman-Show mit Laptop und Gitarre begeisterte.
  • Mit feuchten Augen winkte er den Masse, verließ die Bühne und auf dem Lichtwürfel im Hintergrund erschien der Titel seiner Tour.
  • “Ich will nicht nach Berlin” – mit dieser Aussage machen Kraftklub vor rund zehn Jahren erstmals lautstark auf sich aufmerksam.
  • Kraftklub hatten im Stadtteil Plagwitz am Samstagnachmittag ein überraschendes Straßenkonzert gespielt – der erste Auftritt seit zweieinhalb Jahren, wie es im Video heißt.
  • Der Frontmann Felix Kummer (alias Felix Brummer) verwirklichte sich zwischenzeitlich mit seinem Soloprojekt „Kummer“ einen Traum.

Der Frontmann Felix Kummer (alias Felix Brummer) verwirklichte sich zwischenzeitlich mit seinem Soloprojekt „Kummer“ einen Traum. Er veröffentlichte ein eigenes Studioalbum namens „KIOX“. Seine extrem erfolgreiche Solokarriere beendete er dann nach knapp drei Jahren mit der „Bye, Bye Kummer“ Tour im September 2022 und widmet sich nun wieder ganz Kraftklub. Am gestrigen Freitag ist nach 5 Jahren endlich das neue Kraftklub Album „Kargo“ erschienen. Sarah hat nach Zorn & Liebe von Provinz (HIER) auch diesem Album ihre Zeit in den letzten Tagen gewidmet und hier sind Ihre Eindrücke. Der Song „zollt Hommage an die musikalischen Vorbilder, deren Musik zu viele Erinnerungen hervorruft“, wie es dazu heißt.

kraftklub ein song reicht bedeutung

Zwischen vielen Liedern interagierte Kummer mit dem Publikum. Dabei wusste er ab und zu nicht so recht, was er nun sagen soll. Nicht zuletzt in den wenigen Texthängern, die dem Konzert jedoch keinen Abbruch getan haben. Felix wiederholte, dass er jetzt keine sentimentalen Reden schwingen will, sondern mit wenigen Worten den Abschluss seines Solo-Projekts auf den Punkt bringen will. Mit feuchten Augen winkte er den Masse, verließ die Bühne und auf dem Lichtwürfel im Hintergrund erschien der Titel seiner Tour. Einige Zuschauer zündeten Bengalos und jede Menge Moshpits entstanden.

In der Zwischenzeit war es recht ruhig um die Band, Leadsänger Felix startete sein Soloprojekt als “Kummer”, das 2022 wieder verabschiedet wurde. Im Laufe ihrer Karriere häuften sich Features wie bspw. Oder Rapper Montez, der sich ebenfalls im diesjährigen Juicy Beats Line-Up befindet.

- Advertisement -
- Advertisement -
- Advertisement -

Der neueste Artikel