Monday, November 29, 2021
spot_img

Königsstuhl: Besucherzentrum wird erneuert – Plattform kommt | Freie Zeitungswesen


Die Insel Rügen ist ein Touristenmagnet. Nun wird dasjenige Besucherzentrum am Königsstuhl – dem Wahrzeichen welcher Insel – erneuert. Doch es tut sich noch mehr hinaus Deutschlands größter Insel.

Sassnitz/Schwerin (dpa/mv) – Dasjenige Besucherzentrum am Königsstuhl – dem Wahrzeichen pro die Kreidefelsen welcher Insel Rügen – braucht 17 Jahre nachher Eröffnung rund 2,3 Mio. Euro pro eine «Frischekur.» Hierfür stellt dasjenige Nation Mecklenburg-Vorpommern dem Nationalpark Jasmund 2,1 Mio. Euro zur Verfügung, wie dasjenige Schweriner Wirtschaftsministerium am Freitag mitteilte. Weitere 235.000 Euro kommen von welcher Stadt Sassnitz (Vorpommern-Rügen).

Größere Panoptikum, neuere Technologie

Mit dem Geld soll die vorhandene Panoptikum hinaus etwa 2000 Quadratmetern überarbeitet und mittels neuer Technologie besser erlebbar werden. Ebenfalls die sogenannten Audioguides seien verschlissen. In dem Nationalparkzentrum wird die Entstehung welcher Kreidefelsen und die Geltung welcher alten Buchenwälder dargestellt. Dasjenige Besucherzentrum nutzten zuletzt rund 300.000 Gäste, die hinaus dem Weg zum Königsstuhl dort vorwärts sollen.

Aufwärts dem Terrain des 118 Meter hohen Königsstuhls wird solange bis warme Jahreszeit 2022 eine schwebende Aussichtsplattform entstehen. Mit welcher Plattform, die an einem starken Pfahl hängt und mehrere Meter darüber hinaus dem Kreidefelsen schwebt, soll welcher Felsen künftig geschont werden, die Blick dagegen erhalten bleiben. Dasjenige kostet mehr wie 7 Mio. Euro. Gast können laut Nationalpark Jasmund, zu welchem Zweck dasjenige Gebiet gehört, von Finale 2021 solange bis Zentrum 2022 wegen welcher Bautätigkeit nicht hinaus den Königsstuhl.



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel