Friday, December 3, 2021
spot_img

Kaufpreisaufteilung für Erwerb einer Eigentumswohnung | Finance


Zu Händen die Kalkulation welcher Gebäudeabschreibung muss für Kauf einer Eigentumswohnung welcher Kaufpreis hinauf Grund und Erdreich und hinauf dies Gebäude aufgeteilt werden. Je höher welcher Größenverhältnis des Gebäudes, umso höher die Wertverminderung. Mit dieses Themenbereich beschäftigte sich heutig ein BFH-Urteil.

Wohnhaft bei welcher Aufteilung des Kaufpreises einer vermieteten Eigentumswohnung die Erlaubnis haben sich die Finanzgerichte nicht unkritisch an die diesbezügliche Arbeitshilfe welcher Finanzverwaltung halten. Dies hat welcher BFH mit Urteil vom 21.7.2020 kategorisch.

Realität-Rauchsignal: BFH deckt Zehren welcher Arbeitshilfe welcher Finanzverwaltung hinauf

Die Arbeitshilfe welcher Finanzverwaltung zur Aufteilung von Grund und Gebäude hat in den vergangenen Jahren pro einiges Eklat gesorgt. Die Ergebnisse, die sich hinauf welcher Grundlage dieser Arbeitshilfe ergaben, nach sich ziehen in diesem Zusammenhang in einigen Fällen erhebliche Verwunderung ausgelöst. Welcher Grundstücksanteil schien oftmals unangemessen hoch, deshalb tief waren die steuerlich anerkannten Abschreibungen hinauf den Gebäudeanteil.

Mit seiner Wettkampf hat welcher BFH die Zehren welcher Arbeitshilfe lichtvoll aufgezeigt. Insbesondere werden durch die pauschalen Annahmen welcher Arbeitshilfe lokale Besonderheiten zu wenig berücksichtigt. Die Finanzverwaltung ist zwar nicht daran gehindert, weiterhin die Arbeitshilfe zu verwenden. Sowie jedoch welcher Streit extra die Kaufpreisaufteilung zum Finanzgericht getragen wird, ist dies Finanzgericht in welcher Regel gehalten, ein Gutachten eines publik bestellten und vereidigten Sachverständigen pro die Priorisierung von Grundstücken einzuholen. Dies ist dann gewiss mit weiteren, nicht unerheblichen Preis verbunden.

Insofern sollte schon im Kaufvertrag eine realistische Aufteilung des Anschaffungspreises hinauf Grund und Gebäude vorgenommen werden. Welcher BFH weist nämlich beiläufig hinauf seine Rechtsprechung hin, nachdem welcher prinzipiell welcher Aufteilung welcher Vertragsparteien zu hören ist – es sei denn, jene ist in grundsätzlicher Weise verfehlt und wirtschaftlich nicht haltbar.

FG sah Arbeitshilfe denn geeignetes Wertermittlungsverfahren an

Die Klägerin erwarb im Jahr 2017 eine vermietete Eigentumswohnung zum Kaufpreis von 110.000 EUR. Nachher dem Kaufvertrag sollten von dem gesamten Kaufpreis 20.000 EUR hinauf dies Grundstück entfallen. Deshalb ging die Klägerin pro Abschreibungszwecke von einem Gebäudeanteil von rund 82 % aus. Dies Fiskus berechnete demgegenüber verschmelzen Gebäudeanteil von lediglich rund 31 %. Dieserfalls legte dies Fiskus seinen Berechnungen die vom Bundesfinanzministerium bereitgestellte “Arbeitshilfe zur Aufteilung eines Gesamtkaufpreises pro ein bebautes Grundstück (Kaufpreisaufteilung)” zugrunde. Dies Finanzgericht wies die gegen die Aufteilung des Finanzamts gerichtete Klage ab und sah in welcher Arbeitshilfe ein geeignetes Wertermittlungsverfahren, um die Marktangemessenheit einer vertraglichen Kaufpreisaufteilung widerlegen zu können. Die Klägerin wandte sich daraufhin an den BFH.

BFH: Gutachten eines publik bestellten und vereidigten Sachverständigen nötig

Welcher BFH gab welcher Revision statt und hob die Wettkampf des FG Bundeshauptstadt-Brandenburg hinauf. Die Arbeitshilfe des Bundesfinanzministeriums gewährleistet nachdem Unterstellung des BFH die von welcher Rechtsprechung geforderte Aufteilung nachdem den realen Verkehrswerten von Grund und Gebäude nicht. Im Grunde ist in diesem Zusammenhang welcher Kaufpreisaufteilung im Kaufvertrag zu hören, es sei denn, die Aufteilung ist unrealistisch. Dann hat dies Finanzgericht nachdem einer Gesamtwürdigung eine Aufteilung nachdem den Verkehrswerten vorzunehmen. Hierfür kommen mehrere Bewertungsverfahren in Betracht, von denen dies im Einzelfall sachgerechte auszuwählen ist.

Wohnhaft bei einer Nutzung welcher Arbeitshilfe des BMF schränkt sich dies Finanzgericht indes hinauf dies Sachwertverfahren ein. Hierbei hat dies Finanzgericht nicht darüber kategorisch, ob dieses Verfahren im Einzelfall dies zutreffende Verfahren war. Eine welcher Zehren welcher Arbeitshilfe ist in diesem Zusammenhang beiläufig, dass lokale Belange nicht hinreichend gewürdigt werden. Deswegen ist ein Finanzgericht im Kernpunkt einer streitigen Grundstücksbewertung in welcher Regel gehalten, dies Gutachten eines publik bestellten und vereidigten Sachverständigen pro die Priorisierung von Grundstücken einzuholen.

Solche Informationen könnten Sie beiläufig interessieren:

Wertverminderung: Gebrauchter PKW denn Geschäftswagen sinnvoll?



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel