Tuesday, November 30, 2021
spot_img

Internationale Reisen sind endlich zurück – und Mauritius ist in petto


Die weitläufigen weißen Strände von Mauritius, die dasjenige ganze Jahr oben in jener Sonne liegen und von warmem, kristallklarem Wasser umspült werden, in Besitz sein von zu den spektakulärsten jener Welt und konnten nun endlich wieder zum Besten von Gast geöffnet werden.

Dankgefühl strenger Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle und einer beeindruckend hohen Impfrate sind die paradiesischen Inseln zum Besten von Touristen wieder in greifbare Nähe gerückt.

Diejenigen, die vollwertig geimpft sind, sollen nicht mehr in Quarantäne in Betracht kommen und können sofort was auch immer genießen, welches Mauritius zu offenstehen hat: vom Tauchen solange bis zum Trekking. Sie sind nicht vollwertig geimpft? Informieren Sie sich uff mauritiusnow.com oben die zusätzlichen Vorsichtsmaßnahmen, die erforderlich sind, damit Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen können.

Hinauf den Wellen reiten und den Meeresboden erspähen

Wasserliebhaber nach sich ziehen uff Mauritius die Qual jener Wahl, denn dasjenige See hat 12 Monate im Jahr eine perfekte Temperatur. Obwohl es keine schlechte Zeit zum Besten von zusammenführen Visite gibt, eignet sich jener warme Jahreszeit gerade gut zum Tauchen. Tiefdruckgebiet im Indischen Ozean, umgeben von Korallenriffen, tummeln sich Schwärme von bunten Fischen, Delfinen, Schildkröten, Haien und sogar Pottwalen.

Im Winter regieren perfekte Bedingungen zum Besten von Wellenreiter, Kitesurfer und Windsurfer und die Insel bietet Wellen zum Besten von jedes Niveau. Die Profis pendeln in Richtung Süden, wo die Winde vor dem dramatischen Hintergrund jener steilen Basaltklippen zum Besten von gute Wellen sorgen. Wohnhaft bei Schnorchlern hingegen sind die Meeresschutzparks Blue Westindischer Lorbeer und Balaclava wegen ihrer ruhigen Gewässer und jener Reichtum an Meereslebewesen unnachahmlich beliebt.

Die ruhigen Strände und geschützten Lagunen sind ideal zum Besten von Touren mit Katamaranen, Tretbooten, Kajaks und Glasbodenbooten. Sie können dasjenige ganze Jahr oben gebucht werden und sind die perfekte Beweglichkeit zum Besten von Familien.

Ein Ort unbegrenzter Artenvielfalt

Berühmt wie einstige Heimat jener vom Unglück verfolgten Dodos, beherbergt Mauritius zum Besten von seine Größe eine unglaublich vielfältige Vegetation und Tierwelt. Dies ist zum zusammenführen dem Mikroklima und jener abwechslungsreichen Landschaft zu verdanken und zum anderen den sorgfältigen Erhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen jener Regierung.

Zu den farbenfrohen Vögeln in Besitz sein von Sittiche und Fodys, Fliegenschnäpper und Rosentauben, die mit blauen, grünen und rotgefleckten Geckos um die Konzentration jener Gast wetteifern. Hinauf den Inseln leben Fruchtfledermäuse, verschiedene seltene Skinkarten, jener Mauritische Flughund und Riesenschildkröten, die vor Kurzem wieder hier angesiedelt wurden.

Hinauf den Höhen von Chamarel befindet sich dasjenige Gebiet des Geoparks Siebenfarbige Muttererde (Chamarel Seven Colored Earth Geopark), eine hügelige Sandlandschaft in Rot- und Brauntönen. In jener Nähe können Sie Affen und den Mauritian Tropicbird beobachten.

Wege und Terrain

Zu Gunsten von ein solch kleines Staat bietet Mauritius eine verblüffende Vielfalt an Landschaften. Unter ferner liefen wenn die Insel vor allem zum Besten von ihre weiten Sandstrände familiär ist, gibt es nachrangig viele Wanderwege, die durch Regenwald und Vulkanparks sowie weiter ausgedehnter Lagunen und zu dramatischen Wasserfällen münden.

Die Gebirgszüge vertreten sowohl die Kulisse wie nachrangig die klarsten Aussichtspunkte. Erklimmen Sie den Gipfeltreffen des Le Morne Brabant, 556 Meter oben dem Normalnull, und genießen Sie zusammenführen spektakulären Blick oben die Riffe und Baumkronen. Die Peninsula aus Vulkangestein war einst ein Zufluchtsort zum Besten von Sklaven und gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Gemütlichere Spaziergänge können in einem jener friedlichen Reservate oder Gärten von Mauritius unternommen werden. Dieser Botanische Grünanlage von Pamplemousses ist vor allem zum Besten von seine riesigen Seerosenteiche familiär – er wurde schon vor oben 300 Jahren angelegt und beherbergt zahlreiche einheimische Tier- und Pflanzenarten.

Kultur in jener Kapitale

Die abwechslungsreiche Historie von Mauritius wird nirgendwo deutlicher wie in seiner Kapitale Port Louis. Die Baukunst eleganter Kolonialgebäude erinnert an die von Briten und Franzosen geprägte Vergangenheit, während dasjenige Chinatown von Port Louis ein wahres Durcheinander hölzerner Ladenfronten und Pagoden ist.

Andernorts in jener Stadt finden Sie zusammenführen neben einem tamilischen Tempel die St.-James-Kathedrale und die Jummah-Moschee – weitere Zeugnisse einer Vergangenheit, in jener Zuwanderung, internationaler Handel und Kolonialismus nicht nur die Menschen, sondern nachrangig dasjenige Phänotyp von Port Louis geprägt nach sich ziehen.

Die Kochkunst jener Insel ist eine Mischung aus afrikanischen, asiatischen und europäischen Gerichten und eine Huldigung an die Völker, die hier zu Hause waren und sind. Aromatisch und würzig, eine Mischung aus kreolischer Kochkunst und Curry, Teigwaren und Wraps.

Noch im Vorhinein Sie sie sehen, schnuppern Sie die Straßenstände, an denen köstliches Dholl Puri verkauft wird: ein Fladenbrot aus gelben Spalterbsen, voll mit Curry, Chutneys und Rougaille, einer scharfen kreolischen Sauce. Die Obstverkäufer offenstehen in Form von frischen Mangos, Longans und Litschis dasjenige perfekte Süßspeise dazu an.

Gastfreundschaft, die von Kraulen kommt

Welches Mauritius jedoch wirklich einzigartig macht, sind seine Menschen. Eine Mischung aus Rassen, Kulturen und Religionen, vereint durch die jahrhundertelange Gastfreundschaft im Unterschied zu Fremden. Sie sind stolz uff ihr Erbschaft und akzeptieren darauf, ihre Traditionen zu erhalten. Und sie freuen sich schon darauf, endlich wieder Gast zu empfangen.



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel