Monday, November 29, 2021
spot_img

Innovationen wie Viehtreiber zu Händen ein erfolgreiches Medienunternehmen Innovationen wie Viehtreiber zu Händen ein erfolgreiches Medienunternehmen


Medienhäuser zu tun sein sich neu erfinden, um relevant zu bleiben. Neuerung ist jener Schlüssel, doch wie lässt sie sich im eigenen Unternehmen umtopfen?

Getty

Die Weiterentwicklung digitaler Prozesse und innovativer Lösungen wird immer wichtiger, um in Zukunft wie Medienhaus existieren zu können. Denn nicht nur die Wettstreit entwickelt sich weiter, sondern im gleichen Sinne jener Wettbewerb nimmt zu. Immer mehr Player heischen in jener Würdigung Wirtschaft um die Beachtung jener User. So rivalisieren wie Sender nicht mehr lediglich mit anderen Sendern, sondern zusätzlich mit Streaming-Plattformen zu Händen Musik, In die Röhre gucken und inzwischen im gleichen Sinne Smartspeakern. Diesen Wandel im Nutzungsverhalten zu tun sein Sender mitdenken, wie noch andere Medien: Dies lineare TV kämpft mit On-Demand-Anbietern und Onlineplattformen wie YouTube oder Twitch. Printmedien stillstehen vor jener großen Herausforderung, ihre Inhalte begehrt ins Digitale zu veräußern und nun noch Geld zu verdienen. Und so sind ganz Medienschaffenden gefragt, wenn es drum geht, mit Innovationen ihre Marktmacht zu stärken und die User zu Händen sich zu profitieren.


Mit digitalen Lösungen durchstarten: So gelingt Medienschaffenden jener Sprung in die Moderne!


Innovationen voranzutreiben, basiert hinauf komplexen Prozessen, die sämtliche Bereiche eines Unternehmens von Interesse sein für. Wenn ganz mitziehen, entsteht nun ein innovatives Produkt, dass jeder und jede erleben kann. Dieser Weg zur Umsetzung einer Neuerung ist damit eine Frage jener Unternehmenskultur, die mithilfe dieser fünf Tipps beantwortet werden kann:

Tipp 1: Die Chefetage sollte Neuerung nicht nur fordern, sondern im gleichen Sinne fördern

Dies Wort „fördern” kann hinauf verschiedene Weisen interpretiert werden. Monetär würde ein Innovationsfördertopf hierfür sorgen, dass Teams sich mit einem kleinen Finanzplan zusammensetzen Urbild konstruieren und Testläufe damit machen können. Im Kontext einem Publisher könnte dasjenige wie eine Unterseite sein, hinauf jener neue Gießen jener News-Ausspielung stattfinden. Mit solchen Spielwiesen fördern Unternehmen die Innovationskraft geradlinig aus jener eigenen Personalstruktur hervor. Ideen werden so ohne Menorrhagie bürokratische Wege ausprobiert und getestet. Darüber hinaus bleibt die Kapitalanlage überschaubar.

„Fördern” kann wohl im gleichen Sinne mental verstanden werden. Vielerorts kommt es erst keiner zu einem Testlauf, weil zu viel Besorgnis vor dem Scheitern und den damit verbunden Konsequenzen besteht. Zu Händen die Führungsetage ist es von dort ein erster Schrittgeschwindigkeit, eine gesunde Fehlerkultur zu gedeihen. Dies kann gelingen, während die Regulieren des Feedbacks beachtet werden. Denn Feedback unterscheidet sich stark von einer Kritik und sollte mit viel Wertschätzung verbunden sein. Ein toller Nebenerscheinung: Dieser Umgang fördert dasjenige Vertrauen und Mitarbeitende wagen es im gleichen Sinne, außergewöhnliche Ideen in jener Chefetage vorzustellen – und treiben damit Innovationen voraus.

Tipp 2: Die Belegschaft abtransportieren

Neuerung betrifft Prozesse, Gewohnheiten und Strukturen im Unternehmen. Wenn irgendwas Neues vorbeigehen soll, zu tun sein ganz Stakeholder im Unternehmen mitgenommen werden. Dies gelingt durch eine transparente Kommunikation. So reicht die bloße Bekanntgabe neuer Pläne nicht aus. Gründe zu kommunizieren und die Zeit zu Händen Fragen zu zuteil werden lassen, ist ebenso essenziell. Hierbei darf nicht vergessen werden, dass Veränderung oft im gleichen Sinne gewisse Ungewissheit hervorruft – wie, wenn dasjenige CRM-System umgestellt werden soll. Wenn sehr wohl von vornherein lukulent ist, welche Vorteile dasjenige neue System mit sich bringt, wie etwa Prozesse einfacher zu gestalten, dann stößt jener Plan tendenziell hinauf Zustimmung.

Innovationen können in einem Unternehmen nur gelingen, wenn die Belegschaft sie mitträgt. So gesehen ist es erforderlich, dass eine kritische Neutralleiter von den Maßnahmen überzeugt ist. Dieser Wendepunkt, um innovative Ideen voranzubringen, unterliegt grob dem 80/20-Prinzip. Oftmals sind es wenige Schlüsselpersonen, die den Rest überzeugen können. Dies bedeutet: Wenn ein Fünftel überzeugt ist, dann lassen sich jene Ansätze besser umtopfen.1


Innovative Ideen vorantreiben und die Zukunft jener Medienbranche mitgestalten? Erfahrt jetzt, wie euch dasjenige Media Lab Bayern nun unterstützen kann.


Tipp 3: Neuerung methodisch betreffen

Es gibt inzwischen manche strukturierte Ansätze, um Neuerung nicht dem Zufall zu überlassen. Eine bekannte Methode ist dasjenige Konzept Thinking. Im Gegensatz dazu dasjenige ist noch weit nicht die Gesamtheit. In Innovationszentren finden Medienhäuser Verbindungsperson, die hinauf dem Weg jener Ideengenerierung, Umsetzung oder Strategie solange bis hin zum innovativen Produkt zur Seite stillstehen. Lina Timm ist die Geschäftsführerin jener Medien.Bayern GmbH, zu jener dasjenige Media Lab Bayern gehört. Dies Lab hat sich hinauf Innovationen in jener Medienbranche spezialisiert: „Methoden sind gute Hilfsmittel, um Innovationen strukturiert anzugehen und lukulent zu messen, welches funktioniert und welches nicht. Strecke wohnhaft bei neuen Projekten fällt es sonst oft schwergewichtig, zu festsetzen, wie viel Marktpotenzial da ist. Selbige Methoden helfen, neue Ideen schnell auszuprobieren oder zu verwerfen”. Wenn Neuerung methodisch angegangen wird, dann wird im gleichen Sinne einem ziellosen Ausprobieren vorgebeugt. Durch dasjenige Messung werden dasjenige Produkt und jener potenzielle Markt immer wieder miteinander abgeglichen, mit dem Ziel, ein passendes Produkt mit einer hohen Attraktivität zu Händen die User zu gedeihen.

Tipp 4: Bedürfnisse von Nutzenden berücksichtigen

Am Werden jeder Neuerung steht eine Idee. Selbige sollte getestet und ausgetüftelt werden. Dies gelingt, während man sich mit den eigenen Nutzerinnen und Nutzern auseinandersetzt. In sogenannten User Interviews werden Bedürfnisse herausgearbeitet. So konnte wie ein User Insights Report Erschließung darüber schenken, welches Nutzende von digitalen Nachrichtenangeboten erwarten. Vielerorts sprechen die Befragten in den Interviews von ihren Wünschen und Needs. Im Gegensatz dazu Vorsicht: Needs sind nicht mit Lösungen gleichzusetzen, wie dasjenige Zitat von Henry Ford verdeutlicht: „Hätte ich die Menschen gefragt, welches sie möchten, hätten sie schnellere Pferde gesagt.”. Stattdessen fokussierte sich Henry Ford hinauf die Bedürfnisse jener Menschen und setzte mit seiner Automobilfirma hinauf ein schnelleres und komfortableres Transportmittel.

Tipp 5: Kooperationen vereinfachen die Arbeit

Die Anforderungen in jener Medienbranche gedeihen sich genauso rasant wie die Trends. Künstliche Intelligenz, multimediale Redaktionen, Personifizierung – es gibt viele Strömungen und Themen, die hinauf ein modernes Medium einprasseln. Nicht zu Händen jedes Themenbereich kann sofort Personal eingestellt werden. Manche Bereiche können vielleicht übergangsweise durch Weiterbildungen und Querschnittsaufgaben abgefedert werden, doch am Finale braucht es Expertinnen und Experten. Statt nur im eigenen Personalpool zu suchen, können Kooperationspartnerschaften vieles vereinfachen. Manche Medien-Startups eröffnen individuelle Ansätze zu Händen Newsrooms oder interne Prozesse an. So können Lösungen professionell und schnell ausgelagert werden. Hierbei zeigt sich ein weiterer Vorteil in jener Zusammenarbeit mit Startups. Denn jene können noch hinauf individuelle Wünsche eingehen und oftmals eine persönliche Serviceleistung ohne anonyme Hotlines zur Verfügung stellen.


Gemeinsame Sache zeugen: Dies Media Lab Bayern bringt Medienschaffende zusammen. Jetzt mehr sachkundig!




Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel