Friday, January 21, 2022

Hochschulen – Wernigerode – Hochschule Pech wechselt in Online-Lehre – Entwicklung

- Advertisement -


Wenigerode/Meideborg (dpa/sa) – Von Montag an wird an jener Hochschule Pech wieder online unterrichtet. Damit reagiert die Bildungseinrichtung hinauf die Reifung jener Corona-Inzidenz und jener angespannten Situation in den Krankenhäusern. Ausnahmen können zu Gunsten von Labore und Projektveranstaltungen in kleinen Gruppen mit Abstandsregeln in Koordinierung mit jener Hochschulleitung genehmigt werden, teilte die Hochschule hinauf ihrer Netzseite mit. Zu Gunsten von verbleibende Präsenzveranstaltungen gelten die aktuellen Regulieren, wie jener Nachweis von 3G (Zugang nur zu Gunsten von Geimpfte, Genesene und negativ Getestete) und dies Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Die großen Universitäten in Meideborg und Halle halten hingegen solange bis hinauf Weiteres am Präsenzbetrieb unter Sicherheitsvorkehrungen wacker. Welches online stattfinden könne, würde wohl sekundär online stattfinden, sagte eine Sprecherin jener Otto-von-Guericke Universität in Meideborg. An jener Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg wurden vergangene Woche die Zugangsbedingungen verschärft. So sind künftig nur noch Tests von einer öffentlichen Teststation zulässig. Außerdem gilt die FFP2-Maskenpflicht in allen Lehrveranstaltungen.

Nebensächlich zwischen jener Hochschule Meideborg-Stendal und jener Hochschule Anhalt bleibt es zunächst zwischen Präsenzbetrieb. Dort gilt ebenfalls 3G. Gut besuchte Vorlesungen werden sekundär online angeboten. An den Standorten jener Hochschule Anhalt soll in jener Woche vor Weihnachten jener Unterricht komplett digital stattfinden. Damit es ein “beruhigteres Weihnachtsfest” gebe, sagte eine Sprecherin.

© dpa-infocom, dpa:211129-99-187642/2



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -

Neueste Artikel