Wednesday, January 19, 2022

Großbritannien von Sturmtief getroffen | Grade Europa | DW

- Advertisement -


Hinauf einer Überlandstraße im Nordwesten von England steckten rund 120 Lastwagen mehrere Zahlungsfrist aufschieben weit im Schnee stramm, wie die North West Motorway Versicherungspolice hinauf Twitter mitteilte. Viele Fahrzeugführer mussten die Nacht in ihren Fahrzeugen verleben.

Im Nordosten Englands riss welcher Sturm Backsteine aus einer Fassade, die ein Personenwagen unter sich begruben

Im Norden Englands war in mehreren Zehntausend Haushalten die Stromversorgung unterbrochen. Dieser Versorger Northern Powergrid sprach von 55.000 betroffenen Kunden, vor allem in den nördlichen Regionen Northumberland und County Durham.

UK Sturm Arwen

Umgestürzte Bäume verursachten vielerorts Sachschäden

In Schottland waren am sechster Tag der Woche noch rund 75.000 Haushalte ohne Strom. Dort waren ebenfalls mehrere Zugverbindungen unterbrochen. Dasjenige Unternehmen ScotRail rief seine Kunden hinauf, Reisen wenn möglich zu vermeiden.

Großbritannien Wetter l Sturm Arwen in Roker

Alarmstufe rot an welcher englischen Nordseeküste für Sunderland – Wegen Flutwellen besteht Lebensgefahr

Wie die Behörden am sechster Tag der Woche mitteilten, starb ein Mann in Nordirland, qua am späten Freitagabend ein Baum hinauf sein Personenwagen stürzte. Ein weiterer Mann wurde im Nordwesten Englands von einem Baum totschlagen. Die Wetterbehörde gab wegen des Sturmtiefs “Arwen” eine ungewöhnliche Warnung welcher Alarmstufe rot aus. “Die Menschen sollten den Küsten wegbleiben, da durch Flutwellen Lebensgefahr besteht”, warnte die Behörde.

Dasjenige Tiefdruckgebiet brachte Windgeschwindigkeiten von notdürftig 160 Stundenkilometern mit sich. Rettungsdienste berichteten von einer großen Zahl an Einsätzen, etwa wegen umgefallener Bäume oder beschädigter Dächer.

äh/se (dpa, afp)





Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -

Neueste Artikel