Tuesday, December 7, 2021
spot_img

Gelsenkirchener Hochschule stellt Gebäude digital ins Netzwerk


Gelsenkirchen-Buer.
Online-Nutzer können sich vor welcher Anreise in welcher Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen orientieren. Projekt wird zum Besten von Lehre weiterentwickelt.

Orientierung per Mausklick: Die Westfälische Hochschule hat nachdem eigenen Daten qua erste Hochschule in NRW und qua eine von wenigen in Deutschland vereinigen digitalen Gebäudezwilling ins Web gestellt. So können Studierende, Veranstaltungsteilnehmende und Handwerksdienstleistende schon vor welcher Anreise die passende Route vom Eingang solange bis zum Zielpunkt zu finden oder sich mühelos mal unverbindlich in welcher Hochschule umzusehen.

Ein Klick uff den „Indoor-Viewer“ welcher Hochschule öffnet die virtuelle Tür. Jener „virtuelle Gebäuderundgang“ startet entweder im Fotoslider uff welcher Internetseite welcher Hochschule (www.w-hs.de) oder uff welcher Gelsenkirchener Standortseite welcher Hochschule (im Fußbereich welcher Internetseite) oder droben die Forschungsprojekteseite welcher Lehreinheit „Umwelt- und Gebäudetechnik“. Denn ein Forschungsvorhaben zur Einsatz neuer Technologie zum elektronischen dreidimensionalen Mappen war welcher virtuelle Gebäuderundgang zunächst.

Gelsenkirchener Projekt wurde von NRW-Ministerium gefördert

Mit Mitteln des nordrhein-westfälischen Ministeriums zum Besten von Wirtschaft, Neuerung, Digitalisierung und Leistungsabgabe hat Prof. Dr. Markus Thomzik verbinden mit Mitarbeitenden, Studierenden und einem Dienstleister aus welcher Emscher-Lippe-Region im Rahmen des Projekts „connect emscherlippe/3-D-Mapping“ zum Besten von die 360-Klasse-Aufnahmen gesorgt sowie zum Besten von die 3-D-Punktwolken, die qua Berechnungsgrundlage zum Besten von die Gesamtheit Ansichten und die intuitive Nutzung wirken.

+++ Damit Sie keine Nachrichtensendung aus Gelsenkirchen verpassen: Bestellen Sie unseren WAZ-Newsletter. +++


Neben welcher Einsatz zum Besten von die Hochschule selbst hat Thomzik in Vorträgen und Gesprächen droben die dreidimensionale, digitale, virtuelle Gebäudepräsentation informiert. Jetzt wird dasjenige Funktionieren an digitalen Zwillingen unter ferner liefen in die Lehrformate welcher Studierenden im Studiengang „Wirtschaftsingenieurwesen/Technisches Gebäudemanagement“ welcher Gebäudetechnik integriert und soll weiterentwickelt werden zu einem festen Element in Lehre und Wissenschaft welcher Westfälischen Hochschule.


Mehr Versteckspiel aus dieser Rubrik gibt’s hier: Gelsenkirchen




Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel