Sunday, November 28, 2021
spot_img

Fake Krypto-Lieferdienst: CryptoEats prellt Investoren um eine halbe Million US-Dollar | 03.11.21


• Fake Essens-Lieferdienst bringt Investoren um 500’000 US-Dollar

• Influencer machten Werbung für jedes die App des angeblichen Lieferdienstes CryptoEats

• Pressemitteilung hätte Misstrauen wecken sollen

Essens-Lieferdienst CryptoEats stellt sich denn Betrug hervor

Dem gefälschten Essens-Lieferdienst CryptoEats ist es gelungen, zahlreiche Investoren um ihr Geld zu können. Eine nicht existierende Person launchte kombinieren Coin für jedes ein nicht existierendes Unternehmen, wie t3n berichtet. Vorgeblich wollte jener Lieferdienst CryptoEats den etablierten Lieferdiensten Deliveroo und Uber Eats Rivalität zeugen und hierfür kombinieren Coin denn Anlagegut bewilligen, erklärt t3n. Wie Zahlungsmittel für jedes Essensbestellungen sollten vermutlich Kryptowährungen akzeptiert werden. Insgesamt konnten die Altcoin-Ganove ihre Todesopfer um ganze 500’000 US-Dollar können.

Influencer machten Werbung für jedes den vermeintlichen Lieferdienst

Glaubwürdig wurde jener Betrug vor allem durch die Berücksichtigung in den sozialen Medien, die dies angebliche Startup erhalten hat. So berichteten wenige britische TikToker wie zum Exempel jener Fitness-Influencer Harrison Sullivan, online berühmt denn Hstikkytokky, extra dies vermeintliche Unternehmen, wie VICE berichtet. “In einer Woche, in einem Monat, in zwei Monaten könnte dieses Unternehmen die grösste Essenslieferungs-App in Grossbritannien sein, und es ist noch nicht an jener Markt notiert.”, soll Sullivan laut VICE extra dies Ganove-Startup gesagt nach sich ziehen. Doch nicht nur Sullivan ist hinauf den Betrug hereingefallen, beiläufig jener Rapper Bouncer und jener DJ Charlie Sloth warben online für jedes den Fake-Lieferdienst. Die Ganove stellten ausserdem Menschen an, die Hüte, Hemden und Taschen mit dem Schriftzug “CryptoEats” trugen und veranstalteten eine Party in London. “Omg CryptoEats Coin entpuppt sich denn grosser Betrug. Sie nach sich ziehen mich hierfür getilgt, ein Promo-Vid für jedes ihre Food-App zu zeugen & NICHT COIN. Wurde zu ihrem Event eingeladen, sie hatten nicht mehr da Lieferräder draussen … dies ist widerliches Verhalten, dass die Personen wirklich andere um ihr [sic] streng verdientes Geld einen Seitensprung machen.”, postete Bouncer in seiner Instagram-Story nachdem jener Betrug aufgeflogen ist, berichtet Vice.

Anzeigegerät

Jener Kauf von Bitcoin ist recht kompliziert und aufwendig.
»
Hier können Sie ganz wie am Schnürchen Bitcoin kaufen und verkaufen

Pressemitteilung berichtet extra eine angebliche Serie-A-Finanzierung

In einer Pressemitteilung gab dies betrügerische Startup an, in einer Serie-A-Finanzierung vermutlich ganze acht Mio. US-Dollar eingesammelt zu nach sich ziehen. “Crypto Eats ist jener erste echte Schritttempo, jener es den Menschen [sic] ermöglicht, Kryptowährung denn Zahlungsmittel für jedes Gegenstände in jener realen Welt zu verwenden.”, hiess es laut VICE in jener Pressemitteilung, die extra den Tätigkeit GlobeNewswire veröffentlicht wurde. Weiter hiesst es in jener Mitteilung, dass jener Gründer vermutlich eine Partnerschaft mit Nando’s und McDonalds reduziert sei und eine Schlange an Lieferfahrern eingestellt habe. Wie t3n erklärt, hätte man den Betrug jedoch erahnen können. Denn die Pressemitteilung, die sehr wahrscheinlich mit einem automatischen Sprachmittler erstellt wurde, war voller Fehler und hätte im Kontext den Lesenden praktisch Misstrauen wecken sollen.

E. Schmal / Redaktion finanzen.ch



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel