Sunday, November 28, 2021
spot_img

Erste Flüssigerdgas-Trucks in Republik Litauen kommen von Iveco


IVECO Schwefel-WAY LNG Dies litauische Transportunternehmen Vlantana erweiterte seine Flotte um 65 Iveco Schwefel-Way LNG. Dies Engagement des Unternehmens für jedes verknüpfen nachhaltigen Zuführung beinhaltet wiewohl den Kittchen welcher ersten Erdgastankstelle Litauens gen seinem Terrain.

Hrsg.: Henrik Petro

Die ersten 65 Flüssigerdgas-LKW in Republik Litauen werden vor allem im Europäischen Fernverkehr unterwegs sein, denn die erste LNG-Tankstelle des Landes muss erst noch gebaut werden.

Iveco hat die Lieferung von 65 Iveco Schwefel-Way LNG Flüssigerdgas-LKW an dasjenige Transportunternehmen Vlantana verriegelt. Welcher gesamte Fuhrpark besteht aus 1650 Fahrzeugen. Welcher Entscheid für jedes die Gas-Trucks von Iveco fiel aufgrund ihrer Umweltleistung beim Fabrikationsstätte mit LNG oder Bio-LNG.

Die Wettkampf von Vlantana, verknüpfen Teil unserer Flotte mit Iveco Schwefel-Way LNG-LKW gen Gas umzustellen, beweist unseren Vertrauen an nachhaltige und umweltfreundliche Lösungen sowie an die betrieblichen und finanziellen Vorteile von Gas. Wir vertrauen Iveco für welcher Sortiment welcher Fahrzeuge, um unseren Kunden umweltfreundliche Transportdienstleistungen zu eröffnen. Mit unseren Flüssigerdgas-Fahrzeugen geniessen wir jeglicher Vorteile einer wirklich nachhaltigen und effektiven Transportlösung mit erstklassigen Gesamtbetriebskosten“, erklärt Vladas Stončius, welcher Gründer von Vlantana.

Welcher Kauf welcher Iveco Schwefel-Way LNG-LKW ist Teil welcher langfristigen Strategie von Vlantana mit einem starken Schwerpunkt gen die Umwelt. In seinem Engagement für jedes umweltfreundliche Transporte übernimmt dasjenige Unternehmen die Vorhut in Republik Litauen und beginnt mit welcher Umstellung seiner Flotte gen Gasantrieb, noch zuvor es schier ein Tankstellennetz im Staat gibt. So plant dasjenige Unternehmen die Investment in eine Erdgastankstelle gen dem Terrain in welcher Nähe von Klaipèda, nahe welcher Hauptautobahn Litauens. Dies wird die erste LNG-Station des Landes sein.

Iveco S-Way LNG Flüssigerdgas LKW Vlantana TIR transNews

Mit Bio-LNG im Tank reduziert sich welcher Kohlenstoffdioxid-Ausstoss um solange bis zu 95 v. H..

In einer ersten Winkel wird Vlantana die neuen Flüssigerdgas-Ivecos gen europäischen Verlängern einsetzen. Welcher Green Handel welcher Europäischen Union fördert verknüpfen starken Schwerpunkt gen nachhaltige Verkehrslösungen in ihren Mitgliedstaaten, in denen die Zahl welcher Tankstellen schnell wächst und schon die wichtigsten Verkehrskorridore abdeckt. Die Iveco Schwefel-Way LNG-LKW von Vlantana können ebendiese Tankstellen nutzen und von Initiativen profitieren, die in verschiedenen Ländern eingeführt wurden, um die Weiterentwicklung dieses nachhaltigen Treibstoffs zu unterstützen und taktgesteuert zu einem nachhaltigeren Verkehrswesen beizutragen.

Die Iveco Schwefel-Way LNG zuteil werden lassen Vlantana, Logistiklösungen mit drastisch geringeren Partikel- und NO2-Emissionen im Vergleich zu Dieselkraftstoff anzubieten. Wird gar verflüssigtes Biomethan getankt (Bio-LNG), reduziert sich welcher Ausstoss im Unterschied zu Dieselkraftstoff um 95 v. H. Kohlenstoffdioxid. Zusätzlich zu ihren Umweltvorteilen eröffnen die Iveco Schwefel-Way LNG-LKW wiewohl eine erstklassige Treibstoffautonomie von solange bis zu 1600 km sowie merklich niedrigere Gesamtbetriebskosten denn vergleichbare Dieselkraftstoff-LKW.





Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel