Tuesday, December 7, 2021
spot_img

Entstehung: Burkhard Werner: „Schulhaus sollvolle Lust aufs Leben wecken“ – Hildburghausen


Geld ist seinen Worten zufolge genug da zu Gunsten von Entstehung. Entstehung habe aus Staatssicht verschmelzen hohen Stellenwert. Es werde investiert. Lehrergehälter seien hoch. Neue Schulen würden gebaut. Es mangele nicht an materiellen Dingen. Dagegen wirklich an Lehrern. Die Ursache hierfür liege Jahre zurück. In vergangener Zeit seien Fehler gemacht worden. Nun sei die Personaldecke zu dürr.

„Natürlich gibt es durch den Personalmangel im Schulalltag echte Herausforderungen, nur die sollten uns zu neuen Lösungen motivieren. Es ist, wie es ist. Dasjenige ändern wir nicht. Die Frage ist, wie wir damit umgehen. Sollen wir beim Schema ein Lehrer, eine Stunde bleiben?“, fragt sich Burkhard Werner, jener sich zum Denkmuster gut vorstellen kann, dasjenige Lehrer online Grundwissen vermitteln und hiermit zweitrangig Klassen zusammengefasst werden könnten, während die Vertiefung und Erfahrung des neues Stoffes individuell erfolgen könnte. Oder dass ein Kind, dessen Erziehungsberechtigte professionell wegfahren zu tun sein und es mitnehmen und einbinden könnten, keine Anwesenheitspflicht in jener Schulhaus hat, sondern man darauf schaut, welches es uff seiner Reise lernt. „Den Mathematikunterricht könnte es ja zum Denkmuster sogar online verfolgen“, so Burkhard Werners Vision.

Grade habe es ein Projekt mit diesem Konzept in jener Lietz-Schulhaus „Schloss Bieberstein“ gegeben. Die Schüler seien nachher Florenz gereist, um sich dort intensiv dem Themenbereich Kunst zu zuwenden – vor Ort in jener Wiege großer Werke. Andere Unterrichtseinheiten habe man digital abgedeckt.

Lernvideos und virtuelle Lernräume könnten schier laut Burkhard Werner in Zukunft verschmelzen hohen Stellenwert in jener Wissensvermittlung zu Gunsten von Schüler schlucken.

„Die Quellen, verbleibend die man sich Wissen nutzbar machen kann, werden immer vielfältiger. Die Lehrerrolle bekommt Rivalität. Wir zu tun sein unsrige Rolle sozusagen neu legitimieren. Welcher Lehrer bekommt damit natürlich zweitrangig mehr Möglichkeiten, seine Arbeit zu tun. Er kann sich beherrschend, wo er wie funktionieren möchte. Digital oder in Präsenz. Es würde mehr Spielraum und Individualität zu Gunsten von Lehrkräfte spendieren“, erklärt Burkhard Werner, jener die Verantwortung, wo sich eine Schulhaus hinbewegt und welche Optionen den Lehrkräften geboten werden, ganz lichtvoll beim Schulleiter sieht.

Pro ihn ist am Wichtigsten, dass seine Teammitglieder sich verwirklichen können und zu Gunsten von ihre Sache in Flammen stehen. Denn laut einer Metastudie aus Neuseeland ist jener Lehrer die maßgebende Größe zu Gunsten von dasjenige Lernverhalten des Kindes. „Somit möchte ich, dass die Lehrer sich zwischen uns wohlfühlen, gut ins Team passen und vom ersten Moment an in den Klassen ihre Rolle wie Leitfigur definieren. Nur so entsteht Wissenschaftsdisziplin in den Klassen“, erklärt Burkhard Werner.

Stillstehen solche Grundlagen, überlässt er den Strom eines Schuljahres dem Rhythmus jener Natur. „Wir gestalten unser Schuljahr nachher Festen und Traditionen, versuchen hiermit immer die richtige Fließgeschwindigkeit zu finden, setzen Schwerpunkte und Highlights und leben natürlich ein klassisches Tagesgeschäft mit breiter Wissensvermittlung“, sagt jener Pädagoge.

Es sei wichtig, dass zum Denkmuster jener Faust fester Teil des Lehrplans sei, im Mühle umfangreiches Schulwissen vermittelt werde – dasjenige Wecken- und Buttergeschäft einer jeden Schulhaus. Hiermit werde dasjenige Denken trainiert, Synapsen vernetzt, die Wendigkeit im Kopf erhalten.

Schulhaus sei außerdem zu diesem Zweck da, soziales Miteinander zu vermitteln, Kinder versiert zu lassen, wie Vigilanz, Respekt, Wertschätzung und Nähe funzen, wie man lernt und souverän denkt.

Im Moment ist dasjenige Haubinda-Team unter anderem damit beschäftigt, die Auswirkungen jener Lockdowns uff die Psyche jener Kinder abzufedern. „Es gibt Kinder, denen ist es leichtgewichtig in jemanden verliebt sein, zu Hause selber zu lernen. Ihnen hat die Abgeschiedenheit gut getan. Anderen wiederum ist sie weder noch bekommen. Beiderlei Ansätze zu tun sein wir aufgreifen“, sagte jener Schulleiter.

In die tägliche Arbeit jener Lehrer müsse man solche Aspekte nun zwingend Einfluss besitzen lassen und Zukunftsstrategien daraus umleiten, die allen Persönlichkeitsstrukturen gerecht würden. Seine Motivation zieht Burkhard Werner daraus, glückliche Kinder hervorzubringen, die voller Neugierde, ungeschützt und und begeisterungsfähig durchs Leben in Betracht kommen.



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel