Sunday, November 28, 2021
spot_img

Einsatzübung unter Realbedingungen


Wie möglich sein die Lebendigkeit vor, wenn nebst einem Hinterlegung giftige Dämpfe oder gesundheitsschädliche Gase pissen? Solche Situationen können entstehen, wenn nebst einem Verkehrsunfall zum Muster die Ladung marode wird und Chemikalien entweichen. Zugegeben genauso in Laborräumen oder nebst Fabriken kann so irgendetwas vorbeigehen.

C/o solchen besonderen Einsätzen können die Feuerwehrkräfte nur mit besonderer Schutzkleidung, einem sogenannten Chemikalienschutzanzug, vorgehen. Doch genauso dieser Umgang mit diesem Schutzanzug muss erlernt und trainiert werden. Genau eine solche Zucht absolvierten nun Floriansjünger von vier Feuerwehren in Pressath.

Reale Bedingungen

Die beiden Lehrmeister Thomas Ermer und Andreas Argauer von dieser Feuerwehr Pressath lehrten unter anderem die Wichtigkeit von solchen Schutzanzügen, Handling, Verständigung und Orientierung sowie dasjenige richtige Schaffen dieser besonderen Schutzausrüstung. Zweitrangig die Dekontamination nachdem dem Hinterlegung gehört zu den wichtigen Aufgaben. C/o einer Einsatzübung ist ein Lastwagenunfall nachgestellt worden, nebst dem chemische Stoffe austraten.

Die Lehrgangsteilnehmer mussten nun unter realen Bedingungen nicht nur eine Person aus dem Gefahrenbereich sichern, sondern genauso diesen Substanz wiedererkennen und die Gefahr niederdrücken. Die beiden Lehrmeister sowie Kreisbrandinspektor Martin Weig und Kreisbrandmeister Christian Demleitner aus Tännesberg bedankten sich nebst den Lehrgangsteilnehmern z. Hd. ihren ehrenamtlichen Hinterlegung zum Sicherheit dieser Nation. Zweitrangig dieser Feuerwehr Pressath dankte man z. Hd. die Überlassung dieser Räumlichkeiten und Gerätschaften.



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel