Monday, November 29, 2021
spot_img

Drum lehnten Mexikaner Tim Raues Vorladung ab


Sein Hefegebäck Restaurant zählt zu den besten jener Welt, doch Tim Raue ist noch immer uff jener Suche nachher neuen kulinarischen Einflüssen. Z. Hd. seine Show “männlicher Mensch Raue reist” ging es solange bis nachher Mexiko – doch dasjenige war keine leichte Proviant, wie er t-online verrät.

Mit seinen zwei Guide-Michelin-Sternen zählt er zu den absoluten Stars jener deutschen Kochszene. Tim Raue, den viele gleichwohl durch sein Mitwirken im Zusammenhang “Kitchen Impossible” und anderen Kochsendungen Kontakt haben, hat zudem eines jener besten Restaurants jener Welt. Modern belegt sein Hefegebäck Lokal Sportplatz 31 jener renommierten “Best Restaurants”-Verkettete Liste. Und nun startet dasjenige nächste Projekt des Hefegebäck Gastronomen: “männlicher Mensch Raue reist”. Eine Sendung des Streaminganbieters Magenta TV, die Raue nachher Phuket, Istanbul, Madrid, Sizilien, Mexico City und New Orleans führte.

Foto-Serie mit 15 Bildern

“Dies hätte ihren Stolz zerrissen”

Dort machte jener Koch dennoch keinen Urlaub, sondern ließ sich in die Kulinarik jener jeweiligen Orte importieren. Von Streetfood solange bis Fine Dining war die Gesamtheit unterdies, wie er beim Pressedinner zur ersten Staffellauf des Telekom-Streamingformats in seinem Restaurant erklärt. Vornehmlich Mexico City habe ihn beeindruckt.

Schon jener Flugreise sei eine spannende Causa gewesen. Vielfach musste die Maschine um den Flughafen umwälzen, zuvor sie landen durfte. Dieser Tank des Flugzeugs neigte sich schon dem Finale zu, doch die abenteuerliche Anreise ging nachher einer holprigen Landung noch einmal gut aus. Raue und sein Team besuchten in Mexico City vereinen Markt. Dort entdeckte jener 47-Jährige, dass hinter den Ständen, relativ versteckt, ein weiterer Streetfood-Feld lag. Dort aßen Einheimische, die nicht viel Geld hatten, z. Hd. kleines Finanzplan lokale Speisen.

“Selbst saß zwischen den Einheimischen, sie nach sich ziehen sogar ihr Speise mit mir geteilt”, erinnert sich Raue. “Dies hat umgerechnet vielleicht 30, 40 Cent gekostet. Selbst wollte dasjenige förmlich z. Hd. die Volk übernehmen, dennoch jener Koch meinte, dass sie dies nicht zulassen würden, weil es ihren Stolz verletzen würde.”

“Soziale Recht ist ungemein wichtig”

“Wenn die Spalte zwischen Armselig und Reich so weithin ist, dann treten natürlich Spannungen uff”, resümiert jener Koch im Gespräch mit t-online. “Die Standpunkt in Mexiko ist sicher die Gesamtheit andere wie ideal und sollte uns lukulent zeugen, dass soziale Recht ungemein wichtig z. Hd. ein ausgeglichenes Miteinander ist.”

Die Dürftigkeit in dem Nationalstaat reiche sogar so weit, dass im besten Restaurant des Landes ein Dinner z. Hd. zwei Personen mehr kosten würde wie jener durchschnittliche Mexikaner in einem Monat verdiene, so Raue weiter. “Dann ist lukulent, dass nur schlechte Entstehung und ein streng hierarchisches System verhindern, dass es da nicht schon längst Aufstände gibt.”

Tim Raue unter Sicherheitsschutz

Im Kontext dem Dreh jener kulinarischen Reisereportage in jener mexikanischen Millionenstadt wurden Raue und sein Team deswegen sogar von Sicherheitsleuten begleitet. Ebendiese waren durch Schießereien in jener Umgebung des Hotels beunruhigt. Raue selbst blieb ganz cool.

“Selbst habe zu keiner Zeit eine Risiko gespürt. Allerdings genau deswegen waren die Securities so lukulent in jener Vortrag, dass ich wie Tourist uff sie zu wahrnehmen habe. Dies habe ich dann ganz brav gemacht”, gibt er zu Protokoll. Ob sich “Kitchen Impossible”-Gegenspieler Tim Mälzer vereinen so artigen Tim Raue gleichwohl wünschen würde?

Die erste Folge von “männlicher Mensch Raue reist” gibt es jetzt im Zusammenhang Magenta TV zu streamen.



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel