Friday, December 3, 2021
spot_img

Dieser iPhone-Krypto-Betrug eskaliert Neben… in Europa!


Von Markus Miller 3. November 2021

Dies Unternehmen Sophos ist ein weltweit führender Versorger von Next Generation Cybersecurity und schützt mehr denn 500.000 Unternehmen und Mio. von Verbrauchern in mehr denn 150 Ländern vor den modernsten Cyberbedrohungen. Neue Erkenntnisse von Sophos deuten darauf hin, dass dieser internationale Cyber-Betrug mit Kryptowährung eskaliert. Cyberkriminelle nutzen beliebte Dating-Apps wie Tinder und Bumble, um iPhones von arglosen Nutzern zum Besten von ihre betrügerischen Machenschaften zu zum Sex zwingen.

Während es die Angreifer in dieser Vergangenheit hauptsächlich gen asiatische Regionen es sei denn hatten, verlagern sich die Angriffe nun Neben… nachher Europa und in die USA. Sophos hat ein von Cyberkriminellen kontrolliertes Bitcoin-Wallet mit weitestgehend 1,4 Mio. US-Dollar (1,2 Mio. Euro) entdeckt, die mutmaßlich von den Opfern gestohlen wurden.

Sophos gibt dieser Risiko den Codenamen CryptoRom

Sophos hat dieser Risiko den Codenamen “CryptoRom” gegeben und kombinieren detaillierten Rapport “CryptoRom Fake iOS Cryptocurrency Apps hit US, European victims for at least $1.4 million” veröffentlicht. Dieser CryptoRom-Betrug basiert in nahezu jeder Winkel gen Social Engineering. Zunächst erstellen die Angreifer überzeugende Fake-Profile gen Dating-Seiten. Sowie sie mit einer Zielperson in Kontakt getreten sind, verwichsen sie vor, dasjenige Gespräch gen einer Messaging-Plattform fortzusetzen.

Dann versuchen sie, die Zielperson zu überreden, eine gefälschte Handels-App zum Besten von Kryptowährung zu installieren und dort zu investieren. Hinauf den ersten Blick sehen die Renditen sehr gut aus. Wenn dasjenige Todesopfer jedoch dasjenige Geld zurückfordert oder versucht, gen die Geldmittel zuzugreifen, wird es abgewiesen und dasjenige Geld ist verloren. Die Recherchen von Sophos zeigen, dass die Ganove mit dieser Schleife Mio. von Euro erbeuten.

Doppeltes Ungemach zum Besten von die CryptoRom-Todesopfer

Laut Untersuchungen können die Angreifer noch weit mehr denn nur Geld stehlen. Sie können Neben… Zugriff gen die iPhones ihrer Todesopfer erlangen. Im Rahmen dieser Variante des Angriffs nutzen Cyberkriminelle ein System zum Besten von Software-Entwickler namens “Enterprise Signature”. Normalerweise hilft es diesen Software-Unternehmen nun, neue iOS-Anwendungen mit ausgewählten iPhone-Nutzern vorab zu testen, im Vorhinein sie sie zur Evaluation und Genehmigung an den offiziellen Apple App Store senden.

Mit dieser Funktionsumfang des Enterprise-Signature-Systems können Angreifern mit ihren gefälschten Apps zum Besten von den Kryptohandel größere Gruppen von iPhone-Benutzern zum Thema machen und die Prüfung extra deren Geräte aus dieser Ferne erlangen. Damit sind sie potenziell in dieser Position, noch mehr Schaden anzurichten, denn sie es mit den Fake-Investitionen in Kryptowährung ohnehin schon tun. Sie können zum Paradebeispiel persönliche Datenansammlung vereinen, Konten hinzufügen und explantieren und Apps zum Besten von andere bösartige Zwecke installieren.

Lassen Sie Vorsicht walten zusammen mit dieser Installation von Krypto-Apps!

Solange bis vor kurzem verbreiteten die Krypto-Diebe ihre betrügerischen Apps hauptsächlich extra gefälschte Websites, die einer vertrauenswürdigen Geschäftsbank oder dem Apple App Store ähneln. Mit dieser Nutzung des iOS-Entwicklersystems erhoben sich dasjenige Risiko zum Besten von Todesopfer nochmals offensichtlich, da es den Angreifern Rechte gen dem Smartphone und Neben… die Möglichkeit persönliche Datenansammlung zu stehlen spendieren kann. Um zu vermeiden, dass man Todesopfer dieser Betrugsmasche wird, sollten iPhone-Nutzer ausschließlich Apps aus dem Apple App Store installieren.

Die goldene Regel lautet: Wenn irgendetwas riskant erscheint oder zu schön ist, um wahr zu sein, dann Finger weg – insbesondere, wenn weitgehend unbekannte Personen ein großartiges Online-Investmentprogramm mit großem Preis versprechen. Sophos empfiehlt Sicherheitslösungen Neben… gen mobilen Geräten zu installieren. Dazu gehört etwa Intercept X for Mobile, dasjenige iOS- und Androide-Geräte vor Cyber-Bedrohungen schützt.

Mein Fazit: Lassen Sie Vorsicht walten, nutzen Sie Cybersecurity-Lösungen und investieren Sie in Cybersecurity-Aktien.

Investieren Neben… Sie in die Digitalisierung und Tokenisierung!

Es ist intelligent, in die Digitalisierung zu investieren, etwa in ausgesuchte FinTech-Aktien. Selbst bin darüber hinaus davon überzeugt, dass es ein mehrdimensionales Krypto-Geldsystem in dieser digitalisierten Welt dieser Zukunft spendieren wird, basierend gen blockchainbasierten Token. Dezentrale Kryptowährungen wie dieser Bitcoin werden zu einer Verfahren digitalem Gold. Zentrale Stablecoins von Privatunternehmen – wie etwa Facebooks Diem – werden in Nebeneinanderbestehen neben zentralen Kryptowährungen von Notenbanken leben, neben zahlreichen weiteren, hochattraktiven und lukrativen Cryptocoins.

Megatrend: Cybersicherheit in Deutschland!Dieser Markt zum Besten von IT-Sicherheit (Cybersecurity) in Deutschland wächst ungebrochen: So werden in Deutschland im Jahr 2021 voraussichtlich 6,2 Milliarden Euro zum Besten von Hardware, Software und Services im Rubrik IT-Sicherheit ausgegeben. Dieses neue Allzeithoch liegt nochmals 9,7% extra dem bisherigen Rekordjahr 2020 (5,6 Milliarden Euro Umsatzvolumen). Dies zeigen Berechnungen des Marktforschungsunternehmens IDC zum Besten von den Digitalverband Bitkom. › mehr Vorlesung halten

© FID Verlagshaus GmbH, aus Rechte vorbehalten

Reichlich den Schriftsteller

Markus Müller

Markus Miller ist ein gefragter Fachkraft, wenn es um dasjenige komplexe Themenbereich internationale Vermögensstrukturierung und die globale Steuerung von Vermögenswerten geht.



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel