Sunday, November 28, 2021
spot_img

Bitkom fordert Recht uff digitale Entstehung ?? Gütsel Online


Neben… 80 v. H. jener Volk sind z. Hd. ein einklagbares Recht uff digitale Entstehung.

Bitkom fordert Recht uff digitale Entstehung

  • Neben… 80 v. H. jener Volk sind z. Hd. ein einklagbares Recht uff digitale Entstehung
  • #Bitkom-Staatsoberhaupt Höhe: »Gute digitale Entstehung darf nicht vom Zufall herumhängen«

Hauptstadt von Deutschland, 15. November 2021

Welcher #Digitalverband #Bitkom fordert die kommende Bundesregierung und dasjenige Parlament mit Blick uff die fortschreitenden Koalitionsverhandlungen und die begonnene Legislaturperiode uff, allen Menschen in Deutschland künftig ein einklagbares »Recht uff digitale Entstehung« zu gewähren. Hierzu müsste dasjenige Verfassung geändert werden. Ziel jener Initiative ist es, dass Menschen unabhängig von Wohnort, finanziellen Möglichkeiten, Bursche und Fähigkeiten staatlich finanzierte oder co-finanzierte Bildungs- und Schulungsangebote immer zweite Geige uff digitalem Weg wahrnehmen können. Damit dürfe es keine Abstriche nebst jener Qualität jener Betreuung oder den vermittelten Inhalten spendieren. Laut einer repräsentativen Bitkom-Umfrage hatten sich zuletzt 80 v. H. jener Menschen in Deutschland z. Hd. kombinieren solchen einklagbaren Rechtsanspruch sehr.

Um national einheitliche Qualitätsstandards festzulegen, uff deren Grundlage ein Rechts uff digitale Entstehung umgesetzt werden kann, ist dem Bitkom zufolge eine Veränderung des Grundgesetzes unumgänglich. Beschränkung 91 b, Artikel Zwei, müsse im Verfassung nach individuell werden. Hier sollte die »#Digitalisierung des Bildungswesens« qua weiterer Veranlassung zum Zusammenwirken von Bundeswehr und Ländern angeführt werden. Neben… uff Länderseite gelte es, die jeweiligen Verfassungen nach anzupassen: Die Schulpflicht müsse nicht nur z. Hd. den Visite einer Schulhaus im Sinne eines Schulgebäudes, sondern zweite Geige z. Hd. die Teilnahme an digitalem Unterricht gelten.

Die neue Bundesregierung soll sich laut Bitkom mit den Ländern verbinden darauf verständigen, ein solches Recht uff digitale Entstehung zu garantieren. Gebündelt werden solle die Umsetzung im Rahmen einer Nationalen Bildungsplattform.

»Seither Beginn jener Corona-Weltweite Seuche hat sich Deutschland von einem chancengleichen Zugang zu schulischer Entstehung verabschiedet. Ob Distanzunterricht gelingt und Klassenverbünde erhalten bleiben, wird durch dasjenige Engagement einzelner Lehrkräfte und Schulen kategorisch. Doch gute digitale Entstehung darf nicht vom Zufall herumhängen«, mahnt Bitkom-Staatsoberhaupt Achim Höhe. Hoch die Weltweite Seuche hinaus gelte es, physisch, zerebral oder zwischenmenschlich benachteiligte Schülerinnen und Schüler genauso in den Unterricht einzubeziehen, wie junge Menschen, die aufgrund anderer Einschränkungen die Unterrichtsräume nicht häufig besuchen können. »Neben… jener Kapitaleinsatz physisch gehandicapter Lehrkräfte im Schulbetrieb könnte so inklusiver gestaltet werden. Dies wiederum fördert dasjenige Grundrecht uff freie Berufswahl«, so Höhe.

Ein Recht uff digitale Entstehung sollte Gewiss droben die Schulpflicht hinausreichen ?? und ebenso an Hochschulen, in jener Weiterbildung und beim lebenslangen Lernen gelten. Dazu Bitkom-Staatsoberhaupt Höhe: »Durch ein Recht uff digitale Entstehung können Institutionen weiter jener gesamten Bildungskette z. Hd. die Gesamtheit Menschen im Nation zugänglich gemacht werden, Partizipation gewährleisten und Entwicklungsmöglichkeiten eröffnen.«

Kennziffer zur Methodik

Grundlage jener Informationen ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Im August 2021 wurden derbei 1.007 Personen in Deutschland ab 16 Jahren telefonisch befragt. Die Umfrage ist repräsentativ.



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel