3.4 C
Munich

A15 Gehalt Nrw

Muss lesen

- Advertisement -

Wir stellen dir das aktuelle Lehrer-Gehalt in NRW vor und erklären dir, wo du die besten Verdienstmöglichkeiten hast. Die Besoldungsgruppen A13 bis A16 bestimmen das Gehalt für Beamte im höheren Dienst. Ebenso entscheidend ist die Qualifikation und die Erfahrung des jeweiligen Beamten. So können beispielsweise Lehrer in die Besoldungsgruppe A 10 eingruppiert werden, aber auch in die Besoldungsgruppe A 11 oder A 12.

In manchen Fällen (bspw. bei Funktionsstellen, beim Ausscheiden oder der Beurlaubung vom Beamtenstatus) lohnt es sich, bei Gehaltsverhandlungen mit der Schule bzw. Dem Träger auch die Einordnung in die jeweilige Besoldungstabelle für verbeamtete Lehrkräfte zu kennen. Über die unterschiedlich ausfallenden Zulagen, Zuschläge und Prämien für verbeamtete Lehrkräfte informiert das Bundesbesoldungsgesetz (BbesG). Stufenzuordnung wird von der Dienstbehörde festgesetzt und mitgeteilt.

- Advertisement -

Als Lehrer /-in ist es nicht so einfach, durch hohes Engagement und Einsatz befördert zu werden und so das Gehalt aufzubessern. Eine Beförderung ist nämlich nur dann möglich, wenn du dich auf eine ausgeschriebene Beförderungsstelle bewirbst. Beförderungsstellen sind zum Beispiel Stellen als Schulleiter /-in, Oberstufenleiter /-in oder Koordinator /-in im Verwaltungsbereich. Da mit einer solchen Stelle auch zusätzliche Aufgaben hinzukommen, erhöht sich auch das Gehalt. Zum Beispiel wirst du als Schulleiter /-in eines Gymnasiums nach der höchsten Besoldungsgruppe A16 bezahlt.

Besoldungsgruppe W 1 – Besoldung etwa 4.898 €

Die Tabellen werden in unterschiedlichen zeitlichen Intervallen in der Höhe der Beträge angepasst. Die Höhe der Besoldungsanpassungen richtet sich in der Regel nach den Tarifverhandlungen bzw. Übertragungen der Ergebnisse aus den Tarifrunden für Beschäftigte im öffentlichen Dienst. Der Familienzuschlag richtet sich nach dem Familienstand sowie der Anzahl der Kinder. Mit unserer Job-Mail erhalten Sie wöchentlich passende Stellen sowie interessante Inhalte zu Ihrem Suchprofil.

Mit steigender Berufserfahrung erhöht sich deine Besoldung auf bis zu 4.833,57 Euro brutto im Monat. Dafür müsstest du allerdings 27 Jahre als Grundschullehrer /-in tätig sein. An einer Grundschule hast du außerdem nur die Aufstiegschance zum /-r Schulleiter /-in. Wirst du in dieses Amt berufen, wirst du automatisch in die Besoldungsgruppe A13 eingruppiert. Je nach Erfahrungsstufe verdienst du dann zwischen 4.463,40 Euro und 5.368,88 Euro brutto im Monat.

- Advertisement -

Hier hängt es entscheidend davon ab, in welchem Bundesland unterrichtet wird, welche Schulform vorliegt und welche Erfahrungszeiten der Lehrer gesammelt hat. Die nachfolgende Übersicht kann deshalb nur grob einen Richtwert zur Eingruppierung geben. Die Besoldung der Beamten, Soldaten und Richter richtet sich in Deutschland nach den Bundesbesoldungsordnungen bzw. Sie geben einen Überblick über die Bestandteile der Bezüge und enthalten die aktuellen Tabellen.

Grundgehalt bei Beamten: Besoldungsgruppen und Erfahrungsstufen

Grundschullehrer /-innen und Lehrkräfte der Sekundarstufe I werden in die Besoldungsgruppe A12 eingeteilt, während Gymnasiallehrer /-innen nach der Besoldungsgruppe A13 bezahlt werden. Auch Referendare /-innen erhalten einen Grundbetrag, der sich an der Besoldungsgruppe des späteren Eintrittsamtes orientiert. Die Besoldungen von Referendaren /-innen werden Anwärterbezüge genannt. Als angehende /-r Grundschullehrer /-in oder Lehrer /-in an einer Real- oder Hauptschule verdienst du während deiner Ausbildung in Nordrhein-Westfalen 1.550,37 Euro brutto im Monat. Absolvierst du dein Referendariat an einem Gymnasium oder einer Berufsschule, verdienst du 1.583,28 Euro brutto im Monat.

  • Die Grundgehälter für Richter und Staatsanwältinnen richten sich laut Bundesbesoldungsgesetz nach den Besoldungsgruppen R1 bis R10.
  • Zumindest an einer Real- und Sekundarschule hast du allerdings mehr Möglichkeiten aufzusteigen als an Grund- und Hauptschulen.
  • Zum Berufseinstieg liegt das Grundschullehrer-Gehalt bei 3.824,06 Euro brutto im Monat.
  • Als Grundschullehrer /-in oder Lehrer /-in an einer Schule der Sekundarstufe I wirst du nach der Entgeltgruppe 11 bezahlt.
  • An deutschen Schulen gibt es allerdings auch Lehrer /-innen, die tariflich angestellt sind.

Neben Besoldungsgruppe und –stufe beeinflussen zahlreiche weitere Faktoren das Einkommen und es gibt große bundeslandabhängige Unterschiede. Der Jurist in A13 Stufe 5 im nördlichen Schleswig-Holstein bezieht einen Sold von 4.325 Euro. Der Jurist im südlichen Bundesland Baden-Württemberg bekommt ungefähr 4.524 Euro als monatliches Gehalt. In großen Behörden ist er meist einem Referatsleiter unterstellt und agiert als Vorgesetzter der übrigen Mitarbeiter eines Referates.

- Advertisement -

R-Tabelle der Besoldungsstufen 1 – 6

Der Aufstieg in die nächsthöhere Stufe (bis maximal Stufe 8) erfolgt in der Besoldungsgruppe R2 nach jeweils zwei Jahren, in den übrigen Besoldungsgruppen gelten Festgehälter. Das Brutto-Grundgehalt, das die Basis für die Besoldung bildet, bemisst sich nach der Besoldungsordnung (A, B, R oder W), in die der Beamte eingeordnet ist. Beamte und Beamtinnen auf Widerruf im Vorbereitungsdienst (Anwärterinnen und Anwärter) erhalten Anwärterbezüge. Hierzu gehören der Anwärtergrundbetrag, der Anwärtererhöhungsbetrag und die Anwärtersonderzuschläge.

Als tariflich angestellte /-r Lehrer /-in kannst du mit einem Gehalt von 3.490,32 Euro brutto im Monat rechnen. Nicht jede /-r Lehrer /-in in Nordrhein-Westfalen ist automatisch auch verbeamtet. Vor allem wer als Quereinsteiger Lehrer /-in werden möchte, erfüllt oft nicht die Anforderungen, um verbeamtet zu werden und wird an Schulen in einem Tarifverhältnis angestellt. Zwar orientieren sich die Tarifgruppen an den Besoldungsgruppen des Beamtenbesoldungsgesetzes, jedoch müssen angestellte Lehrer /-innen deutlich höhere Steuerabgaben zahlen. Ein /-e Gymnasiallehrer /-in, der/die nicht verbeamtet ist, verdient zum Berufseinstieg in Nordrhein-Westfalen 4.188,38 Euro brutto im Monat. Verbeamtete Lehrer /-innen eines Gymnasiums verdienen in Nordrhein-Westfalen 4.463,40 Euro brutto im Monat.

Das liegt daran, dass von der Landesregierung pro Schulform Anteile von sogenannten Beförderungsstellen vergeben werden. Für Grund- und Hauptschulen stehen pro Schule nur zehn Prozent an Beförderungsstellen zur Verfügung. Das bedeutet, dass nur zehn Prozent der Lehrer /-innen, die an der Schule tätig sind, befördert werden dürfen. Hier stehen pro Schule 40 Prozent an Beförderungsstellen zur Verfügung. Um dir allerdings alle Karrieremöglichkeiten offenzuhalten, musst du an einem Gymnasium unterrichten.

a15 gehalt nrw

Sie sind als Orientierungshilfe gedacht und stellen keine Anspruchsgrundlage im Einzelfall dar. Die Besoldungsbezüge der Beamtinnen und Beamten sowie der Richterinnen und Richter des Landes NRW werden mit Wirkung vom 1. Juli 2008 um 2,9 % erhöht (Besoldungs- und Versorgungsanpassungsgesetz 2008 Nordrhein-Westfalen -GV. NRW. 2007 S. 750-). Die aktuelle Besoldung und Anwärterbezüge sind in den Besoldungstabellen für NRW festgesetzt.

Laut dem Bundesbesoldungsgesetz (§ 3 BBesG) haben Beamte und Beamtinnen Anspruch auf monatliche Besoldung, die jeweils im Voraus am Monatsersten ausbezahlt wird. Steigt man als Jurist im höheren Dienst in der Gruppe A13 Stufe 3 ein, verdient man in Rheinland-Pfalz mit 3.971 Euro sehr wenig, dicht gefolgt von Mecklenburg-Vorpommern. Höhere Einstiegsgehälter erzielt der Jurist in Sachsen mit knapp 4.200 Euro. Die Besoldungsgruppe A 15 gilt typischerweise für Akademiker mit Master oder gleichwertigem Abschluss. Die Bezahlung von Lehrer /-innen unterscheidet sich zwischen den einzelnen Bundesländern teilweise deutlich.

a15 gehalt nrw

Juristen in der Rechtspflege beraten das militärische Führungspersonal und sind als Wehrdisziplinaranwalt tätig. Beim Einstieg als Stabsoffizier bekleiden die Juristen den Rang eines Majors und werden als Offiziere in Führungspositionen eingesetzt. Die Landesregierung hat den Entwurf eines Gesetzes zur Anpassung der Lehrkräftebesoldung sowie zur Änderung weiterer dienstrechtlicher Vorschriften beim Landtag eingebracht.

a15 gehalt nrw

Auch der Familienzuschlag sowie vermögenswirksame Leistungen werden gewährt. Beamte und Beamtinnen erhalten die sogenannten Bezüge, die in Besoldungstabellen gesetzlich festgelegt sind. Besoldungsgruppe und Erfahrungsstufe entscheiden über die Höhe des Beamtengehalts. Schulleiter und ihre Stellvertreter an Grund-, Haupt-, Real- und Förderschulen erhalten je nach Schulgröße Zulagen oder werden in die für sie nächsthöhere Besoldungsgruppe eingestuft.

a15 gehalt nrw

Dein Einstiegsgehalt liegt hier bei  3.824,06 Euro brutto im Monat. An einem Gymnasium oder einer Berufsschule wirst du höher eingruppiert. Hier wirst du schon beim Einstieg nach der Besoldungsgruppe A13 und Erfahrungsstufe 5 bezahlt. Der/die Gymnasiallehrer /-in gehört somit zu den bestbezahltesten Berufen. Als Grundschullehrer /-in wirst du in Nordrhein-Westfalen in die Besoldungsgruppe A12 eingruppiert. Zum Berufseinstieg liegt das Grundschullehrer-Gehalt bei 3.824,06 Euro brutto im Monat.

Dadurch verdienst du teilweise bis zu 500 Euro brutto mehr im Monat. Die Besoldung von Lehrer /-innen richtet sich innerhalb der Besoldungsgruppen zusätzlich nach verschiedenen Erfahrungsstufen. Deine Berufserfahrung spiegelt sich also auch in deiner Besoldung wider. Wenn du nach deinem Referendariat als Grundschullehrer /-in oder Lehrer /-in der Sekundarstufe I in den Lehrberuf einsteigst, startest du in der vierten Erfahrungsstufe.

- Advertisement -
- Advertisement -
- Advertisement -

Der neueste Artikel