Tuesday, November 30, 2021
spot_img

2021 wieder mehr junge Menschen in Zucht


Foto: dpa/Symbolbild


TRIER. Ob im Buchse an die Schulhaus oder nachher einer Winkel dieser Neuorientierung: Eine neue Zucht anzufangen, bedeutet z. Hd. viele junge Menschen im gleichen Sinne zusammenführen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Diesen Schrittgeschwindigkeit sind im Jahr 2021 insgesamt 178 Kundinnen und Kunden, die im Leistungsbezug des Jobcenters Trier Stadt sind, gegangen, wie dasjenige Jobcenter mitteilt. Im Vergleich zum Vorjahr sind dies 21 Personen mehr. Zusammenhängen Menschen, die zwischen 15 und 25 Jahre oll sind und ihren Wohnsitz in dieser Stadt Trier nach sich ziehen.

Im Jahr 2020 lag die Gesamtzahl dieser aufgenommenen Ausbildungen zwischen 157. Dieser Rückgang zu 2019 (179 Ausbildungsaufnahmen) ist durch den Eruption dieser Covid-19-Weltweite Seuche und die damit verbundenen Lockdowns zu verdeutlichen. Betriebe mussten Kurzarbeit einsteigen und waren insgesamt zurückhaltender mit dieser Neueinstellung von Auszubildenden.

„Dieser diesjährige Ausbildungsmarkt orientiert sich am Vor-Corona-Niveau“, sagt Marita Wallrich, Geschäftsführerin des Jobcenters Trier Stadt. Wodurch es eine sichtbare Verschiebung zwischen den gewählten Ausbildungsberufen im Vergleich zu den Vorjahren gibt: „Wir verzeichnen zusammenführen deutlichen Zulauf zu Ernennen in dieser Gesundheits-, Kranken- und Langzeitpflege.“ Gab es im Gesundheits- und Pflegebereich 2019 nur 17 Ausbildungsaufnahmen, stiegen sie im Jahr 2020 hinaus 36 und in 2021 hinaus 26 Ausbildungsaufnahmen.

Stabil im Vergleich zu vor Corona blieben z. Hd. Trier folgende Berufe:

Erzieherinnen und Pädagoge wollten 2021 22 junge Menschen werden. 2020 waren es 25 und 2019 waren es 20.

Im Einzelhandel und dem Fachverkauf nach sich ziehen diesjährig 15 Menschen ihre Zucht begonnen. Dasjenige sind fünf weniger wie 2019, ungeachtet im gleichen Sinne drei mehr wie 2020.

Eine Zucht im Umfeld Bürokommunikation bzw. wie Bürokaufleute nach sich ziehen 2021 insgesamt 18 Personen angefangen. 2019 waren es 19, 2020 dagegen nur acht.

Bemerkenswert ist im gleichen Sinne, dass die Zahlen z. Hd. Ausbildungsaufnahmen im Hotel- und Gaststättengewerbe denen von 2019 gleichen. Einst nach sich ziehen zwölf Personen eine Zucht begonnen, 2021 waren es elf Personen. Coronabedingt hatte dasjenige Jahr 2020 mit nur vier neuen Ausbildungen zusammenführen Einbruch.

Weiterhin zeigt sich dasjenige Handwerk wie gefragt z. Hd. Jobcenter-Kundinnen und -Kunden. 2021 nach sich ziehen sich insgesamt 54 Menschen z. Hd. zusammenführen Handwerksberuf kategorisch. 2020 waren es 66 und 2019 waren es 49.

Den Weg in andere Ausbildungsberufe, wie Fachangestellte oder Physiotherapeuten, nach sich ziehen diesjährig 22 Menschen gewählt. 2020 waren es neun und 2019 waren es 18.





Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel