Sunday, November 28, 2021
spot_img

▷ Feuer vakant: RHI Magnesita zündet neuen Tunnelofen im Werk Urmitz an / Indienststellung …


25.11.2021 – 13:45

RHI Magnesita

Mülheim-Kärlich (ots)

Heute Morgiger Tag wurde im Werk Urmitz von RHI Magnesita, Weltmarktführer zu Gunsten von Feuerfestprodukte und -lösungen, jener neue Tunnelofen angeregt. Dieser 122 Meter Menorrhagie Leichtbauofen erzeugt Temperaturen von solange bis zu 1550°Kohlenstoff und stellt dies Herzstück jener modernen Feuerfestproduktion dar. In ihm werden primär feuerfeste Steine zur feuerbeständigen Auskleidung von Aggregaten vor allem zu Gunsten von die Stahl-, freilich genauso Glas-, Zement-, Kalk-, Leistungsabgabe- und Chemieindustrie, gebrannt.

Damit existiert erstmals seit dem Zeitpunkt Jahrzehnten wieder ein Tunnelofen zu Gunsten von geformte und gebrannte Feuerfestprodukte im Werk Urmitz. Nachher seiner Anfeuerung wird jener Tunnelofen die nächsten Jahrzehnte ununterbrochen in Flammen stehen und mit seiner Wirkmächtigkeit die Kapazitäten des Werks um etwa 25.000 Tonnen jährlich potenzieren. Dieser neue Tunnelofen erweitert maßgeblich die Produktpalette des Werkes und dient zur weiteren Spezialisierung uff nicht basische Feuerfestprodukte.

Investitionsvolumen von 23 Mio. Euro

Insgesamt 23 Mio. Euro hat RHI Magnesita in den Standort investiert. Damit wird dies Traditionswerk wie zentraler europäischer Hub zu Gunsten von die Herstellung nicht-basischer Feuerfestprodukte umgerüstet und ausgebaut. Neben den Wert zu Gunsten von den Justizvollzugsanstalt des Tunnelofens geht mit jener Kapitalanlage eine Modernisierung, Automatisierung und allumfassende Digitalisierung des Werks einher, die maßgebliche Faktoren zur Optimierung jener Wertschöpfungskette sind. Damit wird dies Produktionsvolumen erhoben und taktgesteuert die Energieeffizienz des Werks um zehn von Hundert gesteigert.

“Die Kapitalanlage in diesen europäischen Standort ist wegweisend. Mit dem neuen Tunnelofen in Urmitz sind wir europaweit optimal aufgestellt, denn er trägt zu einer maßgeblichen Steigerung jener Nutzen und damit zu einer höheren Produktionskapazität wohnhaft bei. Unser Ziel ist es, mithilfe smarter digitaler Lösungen und Infrastrukturen neue Maßstäbe in jener Gewerbe zu setzen und die Weichen in Richtung Nachhaltigkeit zu stellen”, sagt Rajah Jayendran, COO RHI Magnesita.

Die Summe ist die höchste, die RHI Magnesita jemals in Deutschland investiert hat – und unterstreicht die strategische Geltung des Werks, dies in jener Region zu Gunsten von viele Arbeitsplätze sorgt. “Mit jener Neuinstallation in Urmitz entsteht genauso ein neuer Sehnen an Stellen: So werden wie erstmals TunnelofenspezialistInnen gesucht, die Expertise im Schubfach jener Ofentechnologie sowie jener Produkttechnik mitbringen. Insgesamt werden 65 neue Jobs im Werk geschaffen”, resümiert Constantin Beelitz, Regional President Europe, CIS & Turkey RHI Magnesita.

Feierliche Indienststellung

Zur Anfeuerung des Tunnelofens war jener Stapi jener Verbandsgemeinde Weißenthurm, Thomas Przybylla, vor Ort. Verbinden mit Werksgruppenleiter Markus Pung und Rajah Jayendran, COO RHI Magnesita, weihte er in einer Anfeuerungszeremonie den Tunnelofen ein.

Thomas Przybylla, unterstreicht die Geltung von RHI Magnesita zu Gunsten von die Region: “Dasjenige Werk von RHI Magnesita in Urmitz leistet wie bedeutender Innovations- und Wirtschaftsfaktor nicht nur vereinen großen Gebühr zu Gunsten von dies Staat Rheinland-Pfalz, sondern nimmt genauso seine große Verantwortung wahr – wie Geschäftsinhaber zu Gunsten von neue hochtechnologische Berufe und wie wacker verankertes Mitglied jener Verbandsgemeinde. Es freut mich, dass in den Standort Urmitz investiert wird und mitten in Rheinland-Pfalz ein zu Gunsten von die Industrie bedeutendes Vorzeigeprojekt im Domäne Automatisierung und Digitalisierung entsteht.”

“RHI Magnesita ist jener Technologieführer jener Feuerfestindustrie. Denn Innovationstreiber nach sich ziehen wir uns zum Ziel gesetzt, unser Werk in Urmitz wie zentralen europäischen Hub zu Gunsten von die Herstellung nicht-basischer Feuerfestprodukte umzurüsten und auszubauen. So können wir Kundenwünschen noch gezielter und mit noch mehr Qualität entgegenkommen. “, erklärt Werksgruppenleiter Markus Pung wohnhaft bei jener feierlichen Einweihungsfeier. “Mit dem Ermutigen des neuen Tunnelofens kommen wir diesem Anspruch vereinen großen Schrittgeschwindigkeit näher.”

Fotos zur freien Verwendung zugänglich uff Flickr. Fotocredit: RHI Magnesita/Side Door Hippies.

Gut RHI Magnesita

RHI Magnesita ist jener Weltmarktführer wohnhaft bei hochwertigen Feuerfestprodukten, -systemen und -serviceleistungen, die zu Gunsten von industrielle Hochtemperaturprozesse darüber hinaus 1.200 °Kohlenstoff unverzichtbar sind. Wir meistern Hitze zu Gunsten von globale Industrien, um ein modernes, nachhaltiges Leben zur zuteil werden lassen. Durch die vertikal integrierte Wertschöpfungskette vom Rohstoff solange bis zum Feuerfestprodukt und den leistungsorientierten Gesamtlösungen, bedient RHI Magnesita Kunden in nahezu allen Ländern weltweit mit rund 12.000 MitarbeiterInnen in 28 Produktionswerken sowie mehr wie 70 Vertriebsstandorten. Um in wachsenden Märkten zu expandieren, strebt RHI Magnesita den Entfaltung jener Führungsposition in Bezug uff Umsatzvolumen, Größe, Produktportfolio sowie geografischer Präsenz an. Die Aktie des Unternehmens notiert mit einem Premium-Listing an jener Londoner Umschlagplatz und gehört dem FTSE 250 Referenz an, mit einer Zweitnotierung an jener Wiener Umschlagplatz. Weitere Informationen finden Sie unter: www.rhimagnesita.com

Pressekontakt:

Lisa Meister Reineke
Sprossenstiege Unternehmenskommunikation & Diversity
[email protected]
+43 699 1870 6443

Maja Nizamov
Sprossenstiege Kommunikation Europa, GUS & Türkei
[email protected]
+43 699 1870 6444

Urtext-Content von: RHI Magnesita, übermittelt durch news gegenwärtig



Source link

In Verbindung stehende Artikel

- Werbung -spot_img

Neueste Artikel